Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Marienplatz in Immenstadt
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Donnerstag, 5. März 2015

Telekom baut LTE-Angebot in Immenstadt im Allgäu aus

In Immenstadt im Allgäu hat die Telekom ihr LTE-Angebot weiter ausgebaut. Long Term Evolution, kurz LTE, ist die vierte Mobilfunkgeneration. Der Vorteil: Ab sofort können noch mehr Bürgerinnen und Bürger in Immenstadt im Allgäu ihre Fotos, E-Mails und Musikdateien einfach über die Luft schicken - und zwar in ähnlich hohem Tempo wie im Festnetz.

"Wir kommen damit unserem Ziel immer näher, möglichst jedem einen schnellen Internet-Anschluss anzubieten. Unser Ziel ist es 85 Prozent der Bevölkerung bis Ende 2016 mit LTE zu versorgen." sagt Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik Telekom Deutschland.

Wie LTE funktioniert
Wie ein lokaler Radiosender versorgt ein LTE-Standort die Bewohner im Umfeld mit seinem Programm - dem schnellem Internet. Moderne Handys, Smartphones und Tablets können LTE standardmäßig empfangen. Ältere Laptops und PCs können über einen USB-Stick fit für das mobile Internet gemacht werden. Der Stick übernimmt die Rolle einer Antenne und empfängt und versendet die Daten. Außerdem gibt es LTE-Router, die das Signal auffangen und damit in der Wohnung oder dem Büro ein WLAN-Netz aufbauen. Auf diese Weise können mehrere Geräte gleichzeitig ins Internet gehen.

LTE wird auf unterschiedlichen Frequenzbändern eingesetzt. Die Faustformel lautet: Je niedriger das Frequenzband, desto höher die Ausbreitung der Funkzelle. Deshalb setzt die Telekom im ländlichen Raum LTE im Frequenzband 800 Megaherz ein. Die Funkzellen haben einen Radius von bis zu zehn Kilometern und sind ideal für die Versorgung großer Flächen geeignet. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s).

Wo LTE zur Verfügung steht, kann im Internet unter www.telekom.de/netzausbau<http://www.telekom.de/netzausbau> recherchiert werden - und natürlich weiß auch der Fachhändler vor Ort Bescheid. Wer sich für einen LTE-Tarif und das passende Gerät interessiert, wird außerdem unter der kostenlosen Rufnummer (0800) 330 1000 beraten. Das Angebot Call & Surf Comfort via Funk startet bei 34,95 Euro für Privatkunden.

Weltweit erlebt LTE ein rasantes Wachstum. Studien zufolge lagen die Nutzerzahlen 2012 noch bei geschätzten 92 Millionen, so geht man heute von rund 200 Millionen Nutzern aus. 2016 soll dann die Grenze von eine Milliarde Nutzern geknackt werden. Damit wäre LTE der am schnellsten wachsende Mobilfunkstandard. Zum Vergleich: GSM (Global System for Mobile Communications) hat für das Erreichen der Ein-Milliarde-Nutzer-Grenze noch zwölf Jahre benötigt.


Tags:
telekom lte internet allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson
Ain´t Nobody (Loves Me Better)
 
Olly Murs
You Don´t Know Love
 
Welshly Arms
Save Me from the Monster in My Head
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum