Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Der Marienplatz in Immenstadt
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Donnerstag, 5. März 2015

Neue Tourismusperspektiven für das Städtle

In einer Pressemitteilung erklärte der Tourismusreferent der Stadt Immenstadt Peter Elgaß, wie es nach dem geplatzten Hotelneubau aus touristscher Sicht im Städtle weiter gehen soll. Neben den bereits angelaufenen touristischen Projekten, gebe es weitere Pläne die demnächst vorgestellt und diskutiert werden.

Vor allem komme es laut Elgaß darauf an die Vor – und Nachsaison zu stärken: „Beispielswiese gab es die letzten beiden Jahre ja schon die Gesundheitswochen im Herbst, die dieses Jahr ganz erheblich ausgebaut werden“. Hier soll unter anderem durch einen australischen Yogalehrer, der sehr bekannt in der Gesundheitsbranche sei, ein internationales Publikum angesprochen werden, welches von Ende September bis Anfang Oktober die Gästebetten füllen soll: „ Der wird uns Kurse geben, der wird uns Dinge erläutern und das Zentrum dieser Gesundheitswochen sein“. Es werde eine Alleinstellung im Oberallgäu sein, dass sich Immenstadt diesem Thema annehme. Außerdem gelte das Motto „Berge für Einsteiger“ ja in allen vier Jahreszeiten.

Beide Bürgerinitiativen, die für und die gegen das Hotel, bezeichnen die Landschaft und den See als das größte Kapital: „Wenn wir hier jetzt intensiv zusammenarbeiten, werden wir ziemlich viel bewegen können“. Es sei keineswegs so, dass dieser Hotelentscheid das Zeichen sei dass man in Immenstadt die Fensterläden zumache und die Betten abegebe. Man werde ganz intensiv daran arbeiten, dass Immenstadt weiterhin ein touristisches Highlight im Oberallgäu bleibe. „Wir sprechen Familien, Wanderer und junge Leute an die zum ersten mal mit Bergen in Kontakt kommen wollen“, so Elgaß weiter.

In Bühl ist derweil ein weiteres Lokal geplant: „Dieses Grundstück hat 1200 Quadratmeter und war einmal eine Gaststätte, nämlich die Alte Schmiede“. Es gebe Interessenten dafür und man sei dran mit diesen über die Konzeption zu sprechen. „Ich denke wir sind da auf einem guten Weg. Die Stadt hat sich dieses Grundstück mehrere Jahre als Sahnestück mitten in Bühl zurückgehalten, um zum rechten Zeitpunkt loszuschlagen“, erklärte der SPD Mann weiter. Dieser Zeitpunkt scheint jetzt gekommen zu sein. Um einen genauen Zeitraum für dieses Projekt zu benennen sei es allerdings noch zu früh, da dies ja sehr stark vom Bauwerber und vom Konzept abhänge.

 


Tags:
Rathaus Tourismus Perspektiven Gesundheitswochen Elgaß


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Liam Payne
Stack It Up [feat. A Boogie Wit da Hoodie]
 
Ofenbach
Be Mine
 
Ella Henderson & Tom Grennan
Let´s Go Home Together (Luca Schreiner Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum