Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Auf dem Marienplatz wollen sich die Flüchtlinge um 16 Uhr treffen.
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Freitag, 29. Juli 2016

Immenstädter Flüchtlinge setzen Zeichen gegen Gewalt

Kundgebung auf dem Marienplatz erwartet

Die Asylbewerber der Stadt Immenstadt haben den Wunsch geäußert, ein Zeichen für Frieden, Toleranz und gegen Gewalt zu setzen. Sie verurteilen Gewalttaten und insbesondere terroristische Anschläge.

Viele von ihnen sind genau aus diesem Grund aus Kriegsgebieten geflohen und hoffen nun in Deutschland ein Land zu finden, das ihnen die Möglichkeit gibt, in Frieden zu leben.

Am Freitag, 29.07.2016 findet daher um 16:00 Uhr eine kurze Kundgebung am Marienplatz unter dem Motto "Zeichen gegen Gewalt" statt.

Mit diesem Zeichen wollen sie ihr Entsetzen und ihr Mitleid  über die kürzlich geschehenen Verbrechen ausdrücken und sich von den Tätern ausdrücklich distanzieren.


Tags:
asyl kundgebung terror gewalt



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
"Gemeinsam gegen Rechts" in Kaufbeuren - Mahnwache in Gedenken an die Opfer in Halle
Die Initiative „Gemeinsam gegen Rechts“ gedenkt am Freitag den Opfern des Terrors in Halle und demonstriert gegen Rechtsextremismus. Im Hass auf Juden, ...
Mahnaktion vor der Inselhalle in Lindau - Bayerischer Bauernverband will "Gemeinsam ein Zeichen setzen"
Der Bayerische Bauernverband will "Gemeinsam ein Zeichen setzen!", daher laden sie ein zur friedlichen Kundgebung/Mahnaktion am 19.10.2019 um 10.00 Uhr in ...
Einbruch in Memminger Kindergarten - Reinigungskraft sieht Einbrecher
Am Dienstang, 08.10.2019 gegen 17.00 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter in einen Kindergarten in der Kempter Staße ein. Auch hier wurde ein Fenster ...
Einbruch in Lindauer Autoteillagerhaus - Citroen PKW,mehrere Reifensets & LKW Batterien geklaut
Zwischen 04.10.2019, 18.00 Uhr und 06.19.2019, 08.30 Uhr haben bislang unbekannte Täter den Schließzylinder einer Türe zu einem Lagerraum eines ...
Unterallgäu: Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen - Führungszeugnis muss alle fünf Jahre neu vorgelegt werden
2012 trat das Bundeskinderschutzgesetz in Kraft. Dieses soll auch verhindern, dass Sexualstraftäter in der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. Es schreibt vor: ...
Pressekonferenz mit mehreren Themen der Polizei - Beispielweise Gewalt an Polizisten oder die "Bodycam"
Am 25.09.2019 fand im Polizeipräsidium Schwaben Süd/West eine Pressekonferenz zum Thema „Gewalt gegen Polizeibeamte“ sowie zur Einführung der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Culcha Candela
Von Allein
 
Ed Sheeran
Happier
 
Stefanie Heinzmann
Shadows
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum