Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Allgäu-Triathlon
(Bildquelle: Kilian Kreb)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Montag, 17. August 2015

Hawaii-Sieger Kienle triumphiert in Immenstadt

Der Sieger lieferte den Spruch des Tages: „Mein Motor funktioniert auch gut mit Wasserkühlung“, sagte Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle nach seinem Turbo-Auftritt beim 33. Allgäu-Triathlon in Immenstadt. Der 31-Jährige gewann das Regenrennen am Alpsee auf der olympischen Distanz überlegen – und unterstrich zwei Wochen vor der Weltmeisterschaft auf der halben Ironman-Distanz in Zell am See (Österreich) seine blendende Form.

Fast vier Minuten Vorsprung hatte Kienle nach 1,5 km Schwimmen, 45 km Radfahren und 10,5 km Laufen.  Zweiter wurde Nils Daimer (Regensburg) vor Daniel Weinbreier (Wolfsburg). Publikumsliebling Faris Al-Sultan war im letzten Rennen seiner glanzvollen Karriere als Fünfter kein Platz auf dem Podest beschert. Doch das nahm er gelassen. „Klar ist Wehmut mit im Spiel. Aber andererseits: Jetzt fällt der ganze Druck ab“, sagte der 37-jährige aus München. Höhepunkt seiner 20 Jahre dauernden Karriere war der Hawaii-Sieg 2005. Im Nostalgie-Outfit, mit seiner legendären Badehose, erreichte er vor Hunderten von Zuschauern das Ziel. Seine Ehefrau Ina Al-Sultan, früher selbst Triathletin, begrüßte ihn mit dem gemeinsamen Sohn in einem neuen Lebensabschnitt.  „Jetzt kannst Du beweisen, dass Du ein guter Hausmann bist…“ Als tolle Gastgeber glänzten beim Schaulaufen der Stars die Veranstalter im Allgäu. 500 Helfer kümmerten sich um den Rekordandrang von 1600 Athleten, der Deutschlands älteste Triathlon-Veranstaltung in eine neue Dimension katapultierte.

„Das ist ein Kult-Rennen. Und es ist super, wie es sich weiterentwickelt“, sagte Thomas Hellriegel, der als dritter ehemaliger deutscher Hawaii-Sieger am Start war, und auf der olympischen Distanz Platz 15 belegte. Bei Temperaturen von 13 Grad und reichlich Regen herrschten zwar kühle Bedingungen. Doch die blendeten die Asse weitgehend aus. Ihre Konzentration galt speziell beim Radfahren der anspruchsvollen und nassen Strecke.

„Ich wollte hier keinen Mist bauen, Spaß haben und gewinnen. Deshalb habe ich das Rad um manche Kurve lieber getragen, was sonst nicht meine Art ist“, sagte Kienle schmunzelnd über seine kontrollierte Fahrt. Auch der Sieger auf der Mittelstrecke, der Slowene Jaroslav Kovacic sprach von einem „absolut verrückten Rennen“. Speziell die Abfahrten seien extrem gewesen. Doch auf eine Risiko-Fahrt verzichtete auch er. Somit sicherte sich der 31-Jährige die Siegprämie von 1500 Euro beim so genannten Allgäu Classic über 1,9 km Schwimmen, 83 km Radfahren und 21 km Laufen. Platz zwei belegte Sebastian Neef (Regensburg) vor Tobias Heining (Altenfurt).

Sieger Kovacic setzte sich in 4:04:48 Stunden auch im „Kampf der Geschlechter“ durch. In Immenstadt wurden die Frauen auf der Mittelstrecke mit 26:19  Minuten Vorsprung ins Rennen geschickt.  Die Damen-Wertung gewann die Österreich Bianca Steurer in 4:37:36 Stunden. „So hart es auf der Strecke auch war: Im Ziel hatten wir nur glückliche Gesichter. Das Publikum war der Wahnsinn und trotz des Regens gab es keine großen Stürze“, sagte Organisator Hannes Blaschke.   

 Ergebnisse:

Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 45 km Radfahren, 10,5 km Laufen):

Männer:  1. Sebastian Kienle (Tri Team Heuchelberg) 2:06:55, 2. Nils Daimer (Team Erdinger Regensburg) 2:10:53, 3. Daniel Wienbreier (VfL Wolfsburg)  2:12:47, 4. Marius Overdick (TuS Griesheim) 2:14:15, 5. Faris Al-Sultan (München) 2:16:32,… 15. Thomas Hellriegel 2:21:55.

Frauen: 1. Julia Viellehner (TSV Altenmarkt) 2:28:43,  Tamara Hitz (MRRC München) 2:30:45, 3. Corinna Nuber (SG Niederwangen) 2:37:17.

Mittelstrecke (1,9 km Schwimmen, 83 km Radfahren, 21 km Laufen):
Männer:  1. Jarcoslav Kovacic (Slowenien) 4:04:49 Stunden, 2. Sebastian Neef (Tri Star Regensburg) 4:05:58, Tobias Heining (TSV Altenfurt) 4:07:00.

Frauen: 1. Bianca Steurer (Österreich, 4:37:36 Stunden), 2. Franziska Scheffler (Hildener AT, 4:40:21), Carina Brechters (Tri Teams Worms, 4:41:19).

(PM)


Tags:
Sport Allgäu Triathlon Allgäu-Triathlon Kienle Regen


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Chainsmokers & 5 Seconds of Summer
Who Do You Love
 
Tom Walker
Just You and I
 
Martin Jensen & Alle Farben & Nico Santos
Running Back To You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum