Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
+++ UNWETTER IM ALLGÄU: Autos stehen bei Rettenberg teils bis zur Motorhaube im Wasser +++
WELTGESCHEHEN
USA wollen Corona-Reisebeschränkungen vorerst nicht lockern
Washington (dpa) - Die USA wollen die wegen der Corona-Pandemie verhängten Einreisebeschränkungen für Reisende aus Europa und anderen Staaten vorerst nicht aufheben. «Wegen der Delta-Variante werden wir die bestehenden Reisebeschränkungen an dieser Stelle beibehalten», sagte die Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, am Montag.
 
Thomas Gehring (Grüne)
(Bildquelle: Grüne Fraktion Bayern)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Dienstag, 29. Juli 2014

Flüchtlingsklassen in Berufsschule

Bei ihrem Besuch im Oberallgäu informierte sich die Bundestagsabgeordnete der Grünen Ekin Deligöz zusammen mit den Landtagsabgeordneten Ulli Leiner und Thomas Gehring an der Berufsschule in Immenstadt über die Integration und die Ausbildung von Flüchtlingen und Asylbewerbern.

„AsylbewerberInnen und Flüchtlinge sind bis zum Alter von 24 Jahren berufsschulpflichtig“, erklärte Schulleiter Dieter Friede.  In zwei Klassen - kurz BAF-Klassen genannt - sollen die jungen Menschen Deutschkenntnisse erwerben, praktische Kenntnisse in verschiedene Berufsparten vermittelt bekommen und auf das Berufsleben vorbereitet werden.

Die Ausbildung wird seit dem Schuljahr 2013 auch in Immenstadt angeboten - inzwischen wurde eine zweite Klasse eingerichtet. Stellvertretender Schulleiter Peter Eisenlauer zeigte sich mit der Entwicklung grundsätzlich zufrieden. Es gebe eine große Nachfrage und die Schüler - vorwiegend junge Männer zwischen 16 und 21 Jahren - seien leistungswillig und interessiert. Man habe selbst Erfahrungen sammeln müssen, der Unterricht laufe aber trotz Sprachbarrieren und kulturellen Unterschieden gut. Man wolle keine Luftschlösser sondern realistische Perspektiven für die Schüler aufbauen. Ekin Deligöz nannte das Angebot ein "wichtiges Integrationsprojekt, das kontinuierlich fortgeführt und ausgebaut werden muss": "Es ist auf jeden Fall gut, wenn die jungen Menschen auf eigenen Füßen stehen können. Ob sie nun hier bleiben oder wieder in ihre Heimat zurückkehren wollen", so die Bundestagsabgeordnete.

Die Kreissprecherin Elfriede Roth machte deutlich, dass es gerade für Flüchtlinge in Sonthofen noch einen großen Bedarf an Ausbildungsmöglichkeiten gibt. Thomas Gehring wies auf die derzeit laufende Diskussionen zum Landeshaushalt hin und dass entsprechende Mittel für Lehrerstellen zur Bildung neuer Klassen eingestellt werden müssen. Ulli Leiner sieht die Notwendigkeit, dass die Allgäuer Betriebe auch für Flüchtlinge zunehmend Praktikumsplätze anbieten, Schulleiter Dieter Friede konnte dabei bereits auf erste gute Erfahrungen mit Praktikanten in Betrieben der Region verweisen.


Tags:
grün flüchtlinge berufsschule oberallgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
JC Stewart
I Need You To Hate Me
 
Tix
Fallen Angel
 
Why Don´t We
Lotus Inn
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Digitales Gründerzentrum Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Spenden Hochwasser
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Motorradunfall auf B308 bei Oberreute
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum