Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolbild Idee
(Bildquelle: Pixabay)
 
Oberallgäu - Weitnau
Dienstag, 11. September 2018
Erfindergeist in Weitnau
Pioniere, Mächler und Menschen mit Ideen

Am Samstag den 8. September 2018 fanden sich zahlreiche BesucherInnen beim Forum für Pioniere, Mächler und Menschen mit Ideen im Alten Amtshaus in Weitnau ein. Die Veranstaltung fand im Rahmen eines Projekts der Ländlichen Entwicklung zur „Resilienz im Ländlichen Raum“ statt. Bürgermeister Alexander Streicher machte schon in seinem Grußwort deutlich, dass mit Weitnau ein geeigneter Ort gewählt worden war, um eine derart zukunftsweisende Veranstaltung stattfinden zu lassen.

Besonderer Publikumsmagnet war der Filmemacher Leo Hiemer. In seinem Vortrag über den Pioniergeist im Allgäu stellte Hiemer fest, dass die Allgäuer was Neuerungen betrifft zwar eine Grundskepsis an den Tag legen würden, sich andererseits aber auch besonders viele Menschen vor Ort durch Neugierde und Erfindergeist auszeichnen. „Da wird nicht lange drüber geredet, die Mächler machen einfach!“ meinte er und erntete damit breite Zustimmung im Publikum. Hiemer stellte dabei unter anderem den Weitnauer Agrarreformer Carl Hirnbein vor, dessen Ideen in der Milchverarbeitung großen Dienst für die Bauern in der Region geleistet haben.

In den darauffolgenden Fachforen gab es Vorträge und Informationen zu den Themen „Schutzrechte“, „Kooperationen mit Netzwerkstellen und Hochschule“, „Sponsoring und Finanzierung“ sowie „Gutes Marketing und Öffentlichkeitsarbeit“. Dabei wurde klar, dass bereits vielfältige Möglichkeiten bestehen, um die Pioniere und Mächler bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen. Rechtsanwalt Christian Heitzer aus München gab Hilfestellung bei Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes und Prof. Beck von der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München bot an, die Pioniere im Rahmen seiner Studienarbeiten zu begleiten. Christian Kreye vom Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben stellte verschiedene Förderprogramme und Netzwerke vor wie das Programm für „Kleinstunternehmen“ und „HeimatUnternehmen“. „Wir möchten mit unserem Angebot genau dort unterstützen, wo Bedarf besteht!“ schloss Kreye seinen Beitrag. Die Leiterin der Geschäftsstelle der Regionalentwicklung Oberallgäu Dr. Sabine Weizenegger wies als Mitveranstalterin darauf hin, dass die Regionalentwicklung als wichtige Anlaufstelle für Ideengeber genutzt werden könnte, um erste Fragestellungen zu beantworten und auch Fördermittel verfügbar zu machen. Für kleinere Projekte und Veranstaltungen gibt es darüber hinaus auch die Möglichkeit mit RENN_süd zusammenzuarbeiten. Die Vertreterin der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeit (RENN) Danielle Rodarius erläuterte, RENN_süd stehe für derlei Vorhaben zur Kooperation und auch finanziell unterstützend zur Verfügung. Schließlich präsentierte Petra Wähning von Genußinvest verschiedene Möglichkeiten auf innovative Art und Weise Finanzmittel zu beschaffen und gleichzeitig gute Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.

Neben den Fachforen fand auch der sog. Markt der Möglichkeiten breiten Zulauf. Hier fanden zahlreiche Mächler eine Plattform, um sich und ihre Ideen zu präsentieren: vom effizienten Dieselmotor, über ein Kompostextrakt-Ausbringgerät, einen Wärmeerzeuger bis hin zu einer Freizeitbörse für Menschen mit Assistenzbedarf, einer Suchmaschine für lokale Handwerksbetriebe oder einem Netzwerk von „globalen Allgäuern“. Außerdem waren Beratungs- und Unterstützungsstellen wie die Bildungsberatung, Formkraft als Netzwerk für die Kreativbranche oder die Freiwilligenagentur Oberallgäu vertreten. Der Markt der Möglichkeiten zog nicht nur das interessierte Publikum der Fachforen an, sondern auch zahlreiche spontane BesucherInnen des Herbstmarkts Weitnau, in dessen Rahmen das Forum stattfand.

Die Moderatorin des Forums Frau Dr. Nina Hehn (KlimaKom eG) schloss die Veranstaltung mit dem Fazit „Der Bedarf für ein Forum für MächlerInnen scheint offensichtlich da zu sein. Wir werden uns überlegen, wie wir diesen aufgreifen können.“ Die Veranstalter Regionalentwicklung Oberallgäu, die Alpen-Modellregion Weitnau/Missen-Wilhams und die KlimaKom werden alle interessierten TeilnehmerInnen über weitere Aktivitäten auf dem Laufenden halten.(pm)


Tags:
Erfindergeist Forum Immenstadt Ideen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Starthilfe für Ehrenamtsprojekte in Lindau - Bürgerschaftliches Engagement der Bahnhofsmission wird gefördert
Unsere Demokratie lebt davon, dass sich Menschen für Andere einbringen und sich freiwillig engagieren. Ihr Einsatz für die Gesellschaft ist unverzichtbar und ...
Wie man mit traumatisierten Flüchtlingen umgeht - Helferkreise tauschen sich im Landratsamt Unterallgäu aus
Wie gehe ich mit einem traumatisierten Menschen um? Diese Frage stellen sich viele Flüchtlingshelfer. Deshalb stand dieses Thema jetzt beim „Dialogforum der ...
Bahnstrecke Immenstadt-Oberstdorf bleibt doch gesperrt - Alex: Lokbespannte Züge können nicht fahren
Die Deutsche Bahn AG hatte am Mittwochvormittag mitgeteilt, dass die Zugstrecke Immenstadt-Oberstdorf am Mittag freigegeben wird. Ab 12 Uhr sollte der Verkehr auf der ...
Ab Mittwoch geht das ganze Allgäu wieder zur Schule - Unterrichtsausfall auch im Oberallgäu und in Kempten vorbei
Im ganzen Allgäu und am bayerischen Bodenseeufer findet wieder Unterricht statt. Als letzte Region haben jetzt auch der Landkreis Oberallgäu und die Stadt ...
THW Kempten: Der Winter hat das Allgäu fest im Griff - Schneebruch in den Wäldern und Lawinengefahr in den Berglagen
Seit dem ersten Januar Wochenende ist der Winter im Allgäu eingekehrt. Schneemassen und Temperaturen um den Gefrierpunkt sorgen für Schneebruch in den ...
Zugstrecken im Allgäu in Kürze wieder frei befahrbar - Bahn gibt Prognose für Streckenfreigaben heraus
Die Deutsche Bahn AG kündigt an, gesperrte Strecken im Allgäu schon bald wieder für den Zugverkehr freizugeben. Allerdings stehe dies unter Vorbehalt der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dua Lipa
IDGAF
 
Robin Schulz & Piso 21
Oh Child
 
Harry Styles
Sign Of The Times
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum