Moderator: Richard Brunner
mit Richard Brunner
 
 
Symbolbild Idee
(Bildquelle: Pixabay)
 
Oberallgäu - Weitnau
Dienstag, 11. September 2018
Erfindergeist in Weitnau
Pioniere, Mächler und Menschen mit Ideen

Am Samstag den 8. September 2018 fanden sich zahlreiche BesucherInnen beim Forum für Pioniere, Mächler und Menschen mit Ideen im Alten Amtshaus in Weitnau ein. Die Veranstaltung fand im Rahmen eines Projekts der Ländlichen Entwicklung zur „Resilienz im Ländlichen Raum“ statt. Bürgermeister Alexander Streicher machte schon in seinem Grußwort deutlich, dass mit Weitnau ein geeigneter Ort gewählt worden war, um eine derart zukunftsweisende Veranstaltung stattfinden zu lassen.

Besonderer Publikumsmagnet war der Filmemacher Leo Hiemer. In seinem Vortrag über den Pioniergeist im Allgäu stellte Hiemer fest, dass die Allgäuer was Neuerungen betrifft zwar eine Grundskepsis an den Tag legen würden, sich andererseits aber auch besonders viele Menschen vor Ort durch Neugierde und Erfindergeist auszeichnen. „Da wird nicht lange drüber geredet, die Mächler machen einfach!“ meinte er und erntete damit breite Zustimmung im Publikum. Hiemer stellte dabei unter anderem den Weitnauer Agrarreformer Carl Hirnbein vor, dessen Ideen in der Milchverarbeitung großen Dienst für die Bauern in der Region geleistet haben.

In den darauffolgenden Fachforen gab es Vorträge und Informationen zu den Themen „Schutzrechte“, „Kooperationen mit Netzwerkstellen und Hochschule“, „Sponsoring und Finanzierung“ sowie „Gutes Marketing und Öffentlichkeitsarbeit“. Dabei wurde klar, dass bereits vielfältige Möglichkeiten bestehen, um die Pioniere und Mächler bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen. Rechtsanwalt Christian Heitzer aus München gab Hilfestellung bei Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes und Prof. Beck von der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München bot an, die Pioniere im Rahmen seiner Studienarbeiten zu begleiten. Christian Kreye vom Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben stellte verschiedene Förderprogramme und Netzwerke vor wie das Programm für „Kleinstunternehmen“ und „HeimatUnternehmen“. „Wir möchten mit unserem Angebot genau dort unterstützen, wo Bedarf besteht!“ schloss Kreye seinen Beitrag. Die Leiterin der Geschäftsstelle der Regionalentwicklung Oberallgäu Dr. Sabine Weizenegger wies als Mitveranstalterin darauf hin, dass die Regionalentwicklung als wichtige Anlaufstelle für Ideengeber genutzt werden könnte, um erste Fragestellungen zu beantworten und auch Fördermittel verfügbar zu machen. Für kleinere Projekte und Veranstaltungen gibt es darüber hinaus auch die Möglichkeit mit RENN_süd zusammenzuarbeiten. Die Vertreterin der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeit (RENN) Danielle Rodarius erläuterte, RENN_süd stehe für derlei Vorhaben zur Kooperation und auch finanziell unterstützend zur Verfügung. Schließlich präsentierte Petra Wähning von Genußinvest verschiedene Möglichkeiten auf innovative Art und Weise Finanzmittel zu beschaffen und gleichzeitig gute Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.

Neben den Fachforen fand auch der sog. Markt der Möglichkeiten breiten Zulauf. Hier fanden zahlreiche Mächler eine Plattform, um sich und ihre Ideen zu präsentieren: vom effizienten Dieselmotor, über ein Kompostextrakt-Ausbringgerät, einen Wärmeerzeuger bis hin zu einer Freizeitbörse für Menschen mit Assistenzbedarf, einer Suchmaschine für lokale Handwerksbetriebe oder einem Netzwerk von „globalen Allgäuern“. Außerdem waren Beratungs- und Unterstützungsstellen wie die Bildungsberatung, Formkraft als Netzwerk für die Kreativbranche oder die Freiwilligenagentur Oberallgäu vertreten. Der Markt der Möglichkeiten zog nicht nur das interessierte Publikum der Fachforen an, sondern auch zahlreiche spontane BesucherInnen des Herbstmarkts Weitnau, in dessen Rahmen das Forum stattfand.

Die Moderatorin des Forums Frau Dr. Nina Hehn (KlimaKom eG) schloss die Veranstaltung mit dem Fazit „Der Bedarf für ein Forum für MächlerInnen scheint offensichtlich da zu sein. Wir werden uns überlegen, wie wir diesen aufgreifen können.“ Die Veranstalter Regionalentwicklung Oberallgäu, die Alpen-Modellregion Weitnau/Missen-Wilhams und die KlimaKom werden alle interessierten TeilnehmerInnen über weitere Aktivitäten auf dem Laufenden halten.(pm)


Tags:
Erfindergeist Forum Immenstadt Ideen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
10 Jahre AllgäuPflege in Sonthofen - Jubiläumsfeier der gemeinnützigen GmbH mit Lassowerfen
Vor zehn Jahren wurde die AllgäuPflege gemeinnützige GmbH gegründet. Unter ihrem Dach bündelten mehrere traditionsreiche Allgäuer Stiftungen ...
Bürgerdialog zum Verkehrskonzept in Mindelheim - Planungen für "Maristen-Areal/Schwabenwiese"
Im November 2018 hat der Stadtrat beschlossen, den Dialog zum Verkehrskonzept Schwabenwiese/Maristen-Areal, der mit einer Anliegerversammlung im Oktober 2017 begonnen ...
Rauchentwicklung in Immenstädter Geschäftsgebäude - Sechs Personen leicht verletzt ins Krankenhaus
Ursache für die Rauchentwicklung war vermutlich ein heißer Ölbehälter in einem Motorraum für einen Aufzug. Aufgrund der starken ...
Wildunfall bei Rettenberg - Mann (35) prallt gegen Leitplanke - Sachschaden über 4.000 Euro
Am Dienstag, gegen 01.00 Uhr, befuhr ein 35-Jähriger mit seinem Auto die Staatsstraße 2007 von Kranzegg in Richtung Wertach als plötzlich vor ihm ein Reh ...
Unfall zwischen Wohnmobil und Zug in Oberstdorf - Sachschaden an beiden Fahrzeugen im fünfstelligen Bereich
Eine 70-jährige Kraftfahrzeugführerin befuhr mit ihrem Wohnmobil die Straße „Im Steinach“ in Oberstdorf in westliche Richtung. Sie hielt nach ...
Unbekannter entwendet iPhone in Immenstadt - Mann vergisst Smartphone am Bahnhof
Am Mittwoch, gegen 08.20 Uhr, hatte ein 40-Jähriger sein iPhone am Bahnhof Immenstadt am Gleis 3 auf einer Bank liegen gelassen. Dies bemerkte er erst, als sein Zug ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Hausberger
Hofbauer Marsch
 
Oberallgäu Musikanten
Das ist Bad Hindelang
 
Duo Inflagranti
Duo Inflagranti-Polka
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum