Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

DGB setzt sich 2013 weiter für Gerechtigkeit ein
14.01.2013 - 11:09
Gerechtigkeit ist etwas anderes - Die Reichen werden reicher, die Armen immer ärmer.
Auf dieses und mehr Probleme hat der Deutsche Gewerkschaftsbund beim Neujahrsempfang des Ortsverbands Immenstadt/Sonthofen hingewiesen. Werner Gloning, der DGB-Regionsvorsitzende, blickte auch zurück aufs vergangene Jahr und formulierte das Ziel für 2013. „ Wir haben im letzten Jahr unter der Methodik Gerechtigkeit ist etwas anderes – wir brauchen einen Politikwechsel unsere Arbeit gestaltet, indem wir ständig darauf hinweisen, dass sich unsere Gesellschaft immer mehr spaltet. Es gibt immer mehr arme und auch die sogenannte Mitte wird immer mehr belastet, während die Reichen immer reicher werden. Da brauchen wir eine neue Politik und das Ziel für 2013 ist es dies erfolgreich umzusetzen“, so Gloning gegenüber Radio-AllgäuHIT.

Bei allen Leistungen des vergangenen Jahres, die zu lösenden Probleme im neuen Jahr werden dem DBG sicher nicht ausgehen. Andreas Ehrenfriedt, Vorsitzender des DGB-Immenstadt/Sonthofen, wünscht sich mehr Engagement der Arbeiterschaft. „ Also die Entwicklung an sich ist, dass die Gewerkschaftverdrossenheit der Mitbürger immer größer wird. Die jungen Leute interessieren sich nicht mehr für die gewerkschaftlichen Themen. Das ist natürlich ein Feld wo der DGB und auch die Einzelgewerkschaften viel Nachholbedarf haben, um die Mitbürger wieder das Thema Gewerkschaft einfach zu erläutern und klar darzulegen“, so Ehrenfried im AllgäuHIT-Interview.

Auch in diesem Jahr will der DGB im Allgäu für mehr Gerechtigkeit kämpfen. Ein großes Thema bleibt dabei der Kampf für Mindestlöhne und die Abschaffung der Leiharbeit. Zudem hoffen die Verantwortlichen wieder mehr Menschen für die Gewerkschaftsarbeit gewinnen zu können.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum