Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Junge Union Schwaben verleiht den Anton Jaumann Preis an Feneberg Lebensmittel aus Kempten
(Bildquelle: Junge Union Schwaben)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Dienstag, 11. November 2014

Anton Jaumann Preis für Allgäuer Feneberg Lebensmittel

Der Anton-Jaumann-Preis, den der schwäbische Bezirksverband der Jungen Union alle zwei Jahre an vorbildliche mittelständische Unternehmen vergibt, geht dieses Jahr an die Feneberg Lebensmittel GmbH in Kempten.

Die 16-köpfige Jury entschied sich für den gemeinsamen Vorschlag der JU Kreisvorsitzenden Matthias Wucherer (Oberallgäu) und Markus Hatt (Kempten). Der JU-Bezirksvorsitzende Tobias Paintner freute sich, dass der Preis an ein Unternehmen seiner Allgäuer Heimat geht. Anton Jaumann, der Namensgeber der Auszeichnung, war als gebürtiger Schwabe von 1970-1988 bayerischer Staatsminister für Wirtschaft und Verkehr. Zu seinem Andenken werden von der JU seit nunmehr 20 Jahren Unternehmen ausgezeichnet, die in vorbildlicher Weise den Wirtschaftsstandort Bayerisch-Schwaben prägen und entwickeln.

Die Jury sah dies bei Feneberg gleich mehrfach verwirklicht: Das Familienunternehmen wird in dritter Generation von Hannes, Christof und Thomas Feneberg geführt und legt viel Wert auf faire Arbeits- und Ausbildungsbedingungen. Aber nicht nur Umsatz- und Mitarbeiterzahlen führten zur Preisvergabe. Insbesondere sei Fenebergs Engagement für eine nachhaltige Wirtschaftsregion hervorzuheben. Regionalität und Frische sind zentrale Anliegen, die Feneberg beispielsweise mit der hauseigenen Bio-Marke „VonHier“ konsequent umsetzt: Die Produkte stammen von rund 600 Bauern aus der Region, allesamt Mitglieder in ökologischen Anbauverbänden wie Bioland, Naturland und Demeter. Was „regional” bedeutet, ist klar definiert: Kein Betrieb liegt weiter als 100 Kilometer Luftlinie von Kempten und dem Sitz der Firma Feneberg entfernt. Das sei für Verbraucher transparent und führe dazu, dass hochwertige Biolebensmittel im Allgäu nicht nur fair produziert werden, sondern auch als normaler Sortimentsbestandteil im gesamten Geschäftsgebiet abgesetzt werden. Von dieser Sensibilisierung der Verbraucher profitiert die gesamte Lebensmittelproduktion in der Region.

Die Preisverleihung fand am vergangenen Dienstag (08. November 2014) in Gersthofen bei Augsburg statt. Zunächst führte der ehemalige Bundesfinanzminister Theo Waigel als Zeitzeuge Hintergründe zu Leben und wirken von Anton Jaumann aus. In dessen Amtszeit als bayerischer Wirtschaftsminister fiel z.B. der Baubeginn des Flughafens Franz-Josef-Strauß in München. Die beiden Eckpfeiler der Jaumannschen Wirtschaftspolitik seien jedoch die Förderung des Mittelstandes sowie das Augenmerk auch auf wirtschaftliche Entwicklung des ländlichen Raums gewesen. Beide Punkte prägen bis heute die Politik in Bayern. Das von Jaumann initiierte bayerische Mitellstandsförderungsgesetz sei bis heute ein Erfolgsmodell, das schnell von fast allen anderen Bundesländern nachgeahmt wurde.

Als Laudator unterstrich Claus Jasper (langjähriger Ministerialdirigent unter Jaumann) die Gründe für die Auszeichnung. Neben der Industrie seien auch Landwirtschaft und Handel von herausragender Bedeutung für den wirtschaftlichen Wohlstand einer Region. Die Firmenstrategie der Feneberg-Supermärkte halte diese Zweige im Allgäu zusammen und markiere mit ihrer qualitätsorientierten Politik eine Gegenbewegung zu den Preiskämpfen in anderen Regionen, die von multinationalen Handelsgruppen mit ihren verschiedenen Supermarkt-Ketten dominiert würden. Die Wertschöpfungskette von Feneberg, die sich nicht nur auf die Supermärkte selbst, sondern auch auf Allgäuer Landwirte und verarbeitende Betriebe erstrecke, zeige heute genau das, was Anton Jaumann damals als gesunde regionale Wirtschaftsentwicklung in Sinn hatte.

Den Preis nahm Thomas Feneberg entgegen. „Es ist mir eine besondere Ehre, dass unsere Bemühungen um eine nachhaltige Wirtschaftsweise Anerkennung finden“, so der Geschäftsführer. „Schließlich ist Feneberg seit jeher ein Unternehmen aus der Region für die Region.“ (pm)


Tags:
feneberg lebensmittel auszeichnung allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Regard
Ride It
 
Adam Lambert
Ghost Town
 
Sunrise Avenue
Heartbreak Century
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum