Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

100 Tonnen schwerer Nagelfluhfels in Bühl angekommen
25.05.2012 - 17:38
Ein Schwertransporter hat am späten Nachmittag zwei Teile eines rund 100 Tonnen schweren Nagelfluhfelsen nach Bühl am Alpsee gebracht.
Hintergrund ist zum einen wohl ein neues Wahrzeichen für den Ortsteil, aber auch ein Trainigsgerät zum Klettern für die Jugend. Der Stein stammt aus der Hochwasserverbauung "Obere Iller" und sollte ursprünglich in kleine Teile gesprengt werden.

Die Kosten für den Transport belaufen sich auf rund 20.000 Euro und werden zu 100 Prozent von zwei Sponsoren getragen. Die Stadt muss hierfür keine finanziellen Mittel aufbringen.

Der Eröffnungtag ist für Sonntag, den 17.06.2012 geplant. Hier lässt es sich dann der Immenstädter Bürgermeister Armin Schaupp natürlich nicht nehmen, den Fels als erster zu besteigen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum