Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Ab 2026 gibt es erfreuliche Umbauarbeiten am Immenstädter Bahnhof
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Fiebig)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Donnerstag, 18. August 2022
Ein Bericht von Ingrid Reitenbach

„Erleichterung“ in Immenstadt: Barrierefrei ab 2026

Endlich gute Nachrichten für zwei Allgäuer Bahnhöfe! Die Deutsche Bahn investiert insgesamt über 28 Millionen Euro in die Bahnhöfe in Sonthofen und Immenstadt für Barrierefreiheit und Umbauten. In vier Jahren sollen die Arbeiten losgehen, eine Erleichterung für Immenstadts Bürgermeister Nico Sentner.

Barrierefreiheit wird nun auch an den Allgäuer Bahnhöfen in Sonthofen und Immenstadt umgesetzt. Die Arbeiten dafür sollen in 2026 beginnen, das hat der FDP-Bundestagsabgeordnete Stephan Thomae öffentlich gemacht. Mehr gibt’s dazu hier. AllgäuHIT hat über diese Entscheidung mit Immenstadts Bürgermeister Nico Sentner gesprochen.

AllgäuHIT: Der Bahnhof fällt in die Hände der Bahn, nichtsdestotrotz haben Sie häufig zu hören bekommen, warum da nicht endlich etwas passiert. Wie erleichtert sind Sie nun über diese Bekanntgabe?

Nico Sentner: Ja, dass die Entscheidung jetzt getroffen ist, darüber bin ich schon sehr erleichtert. Auch wenn 2026 noch wirklich lange hin ist. Uns wäre es allen lieber gewesen, wenn es deutlich vorher wäre. Die Finanzierung muss auch vollumfänglich gewährleistet das, das wird auch ein finales Brett. Aber es kommt endlich deutlich mehr Bewegung in die Sache.

AllgäuHIT: Immenstadt ist ein gut angeschlossener Bahnhof, es herrscht also auch gut Verkehr. Wie passt das mit dieser aktuell miserablen Situation am Bahnhof zusammen?

Nico Sentner: Wir haben ja noch massive Probleme mit der Bahnsteigunterführung. Das sind untragbare Zustände in der heutigen Zeit. Sie sprechen es gerade selber an, wir sind wichtiger Knotenpunkt, wir sind Schulstadt und wir haben nicht nur während der Saison im Tourismus viele Bahnbewegungen, sondern auch täglich Pendler. Die Barrierefreiheit ist für mich das eine, aber zum anderen gehört da auch ein gescheites ansprechendes Bahndach jetzt endlich gemacht am Bahnsteig. Das sind untragbare Zustände im Moment. Man hat zwar Wetterschutzhäuschen installiert, die ein wenig Schutz bieten, aber es lädt nicht gerade ein, den ÖPNV zu nutzen. Das ist nicht gerade ein Aushängeschild für die Bahn, unser Bahnhof.

AllgäuHIT: Dem Sozialverband VdK in Sonthofen ist 2026 allerdings zu spät. Sie haben auch anklingen lassen, dass Sie es gerne früher hätten. Warum geht das nicht?

Nico Sentner: Ja, also die Kommunikation mit der Bahn ist im Moment sehr gut. Also ich erreiche die Bahn relativ kurzfristig und zeitnah. Das Problem ist, es scheitert irgendwo an den Fachplanern bei der Bahn, da sind die personell mittlerweile sehr schwach ausgestattet. Durch das ist das ganze Arbeitspensum nicht zu fahren. Das ist sehr, sehr schade, aber jetzt müssen wir es sauber einpacken, so dass es wirklich 2026 ohne Sand im Getriebe losstarten kann.


Tags:
bahnhof immenstadt barrierefreiheit bahn


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tonbandgerät
So wie mit 19
 
Maisie Peters
Blonde
 
Enrique Iglesias
Rhythm Divine
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Canyoning-Unglück im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Theater
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Lagerspiele
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum