Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Jungrinder (Symbolfoto)
(Bildquelle: pixabay.com)
 
Oberallgäu - Haldenwang
Sonntag, 31. Januar 2021

Helfer durch Jungrind in Haldenwang schwer verletzt

Am Samstagnachmittag brach ein Jungrind bei deren Verlegung von einem Stallgebäude in Haldenwang (Oberallgäu) in ein anderes aus und sprang den 48-jährigen Helfer, der Genannter den Weg versperren wollte, geradewegs um. Durch den Aufprall mit dem Kopf auf dem Boden wurde der Geschädigte kurze Zeit bewusstlos, bei Eintreffen des Rettungsdienstes war er wieder ansprechbar, zeigte sich jedoch apathisch. Der Mann wurde mit dem Helikopter ins Klinikum Kempten verbracht.

Eine Lebensgefahr und bleibende Schäden konnten bei der anschließenden Untersuchung ausgeschlossen werden, der 48-Jährige kam mit einer mittelschweren Kopfverletzung davon. (PI Kempten)


Tags:
jungrind landwirtschaft allgäu verletzt


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pink
Just Like A Pill
 
Plan B
She Said
 
George Ezra
Pretty Shining People
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum