Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Haldenwang
Montag, 31. März 2014

Bewaffneter Banküberfall im oberallgäuer Haldenwang

Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Raiffeisenbank-Filiale am Nachmittag im oberallgäuer Haldenwang ist die Fahndung nach dem Täter kurz vor 18 Uhr abgebrochen worden. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Kempten und sichtet unter anderem Videoaufnahmen.

Die Beamten wollen so weitere Informationen über den Täter herausfinden. Dieser hatte die Filiale gegen 15:30 Uhr betreten und unter vorgehaltener Schusswaffe Bargeld gefordert. Mehrere tausend Euro sollen die Angestellten dem jungen Mann ausgehändigt haben, teilte die Polizei mit. Anschließend verließ der Täter die Bank unerkannt und flüchtete auf einem blauen Mountainbike in Richtung Ottisried. Trotz des Einsatzes eines Polizeihubschraubers, Diensthunden und einer Motorradstaffel brachte die Großfahndung kein Ergebnis. Auch die Identitätsüberprüfung mehrere Radfahrer hätte keinen Erfolg gebracht. Gegenüber Radio AllgäuHIT sagte ein Sprecher der Polizei: "Ein konkreter Tatverdacht hat sich nicht ergeben". Der Hubschrauber sei inzwischen sogar zu einem anderen Fall abgezogen worden.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Ca. 20 Jahre alt, 170 - 175 cm groß, bekleidet mit blauen Jeans, einer auffallend hellblauen Jacke mit Kapuze, schwarzem Schal. Beim Mountainbike handelt es sich ein älteres blaues Modell. Bei der Tatausübung trug er eine Brille mit großen dunklen Gläsern und war mit dem Schal maskiert.

Weiterhin gilt: Bei einem Tatverdacht sollten Zeugen sofort den Notruf der Polizei unter Telefonnummer 110 wählen und die Person unter keinen Umständen ansprechen oder festhalten. Es sei davon auszugehen, dass der Täter noch immer bewaffnet ist und notfalls von seiner Schusswaffe Gebrauch macht.

Unsere bisherige Berichterstattung in diesem Fall können Sie HIER nachlesen. Ein Update von Dienstagvormittag zur Festnahme eines dringend Tatverdächtigen lesen Sie HIER.

 


Tags:
banküberfall bewaffnet schusswaffe fahndung


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The BossHoss
Little Help [feat. Mimi & Josy]
 
SZA & Justin Timberlake
The Other Side
 
Tenille Arts
Somebody Like That
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum