Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Rechts im Bild: Alois Oßwald (Lise) - u.a. Moderator des Gunzesrieder Hornerrennens ist tot
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Gunzesried
Donnerstag, 17. März 2016

Trauer um Oßwalds Lise in Gunzesried

Totengräber, Hornerchampion und Gunzesrieder Urgestein

Der Gunzesrieder Alois Oßwald, genannt Lise, ist tot. Der langjährige Vorstand und Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr, sowie des Maibaumvereins, der Krieger- und Soldatenkameradschaft Bihlerdorf-Gunzesried, zweiter Vorstand des neuen Heimatvereins Gunzesried, langjähriger Vorstand des Hornervereins, selbst Hornerschlitten-Champion und Moderator des Gunzesrieder Hornerrennens sowie zahlreicher weiterer Veranstaltungen, starb im Alter von 72 Jahren plötzlich und unerwartet. Die Trauer und Anteilnahme rund um das Gunzesrieder Urgestein ist groß.

Sein Wirken für seinen Ort in wenigen Sätzen zu beschreiben, ist nicht leicht. Es gab kaum etwas, was er in seinem Leben nicht in Gunzesried gemacht hat. Dabei machte es ihm besonderen Spaß, Leute, die er vorher nicht kannte, auf seine ganz spezielle Art zu begrüßen: "Griaß di, i bi dr Ablasser" - Eine Anspielung auf seine Arbeit als Totengräber in Seifriedsberg, einem anderen Ortsteil der Gemeinde Blaichach. Besonders für seine derben Sprüche und Späße war er bekannt.

Spätestens beim "Gunzesrieder Hornerrennen", dem zweiten Feiertag neben dem Viehscheid in dem oberallgäuer Seitental, durfte er dies immer wieder voll und ganz auskosten. Früher hatte er die Rennen selbst des Öfteren gewonnen, er ist so etwas wie der Hornerschlitten-Champions schlechthin im Gunzesrieder Tal. Moderator Thomas Häuslinger erinnert sich: "Jedes Mal hast du ihm angesehen, dass er sich am Liebsten selbst nochmal so einen Schlitten geholt hätte, um damit ins Tal zu brettern und die Bestzeit zu holen". Er hatte die Rennen in den vergangenen Jahren immer mit „Lise“ moderiert. "Er wird mir vor allem durch das hervorragende Zusammenspiel bei den Veranstaltungen in den letzten Jahren in Erinnerung bleiben". Seine Besonderheit: Er moderierte stets in Mundart und übersetzte dann relativ frei ins Hochdeutsche, was sehr zur Erheiterung des Publikums beigetragen hatte.

Er nahm nie ein Blatt vor den Mund, ob bei Ansprachen bei der Arbeit oder im Kommunalen Bereich, er sagte seine Meinung und vertrat diese dann auch. Dadurch verschaffte er sich Respekt und Anerkennung und wurde gerne als Ratgeber gehört.

Jahrelang waren wir von Radio AllgäuHIT beim Gunzesrieder Hornerrennen mit dabei. Erst vor wenigen Wochen fand dieses trotz Regens mit großem Publikumszuspruch statt. Auch Alois Oßwald war wieder am Mikrofon. Er begeisterte, wie so oft, die Besucher. Im Vorfeld war er meist bei uns im Studio und erklärte, was es mit dem Hornersport so auf sich hatte.

So wird er den Gunzesriedern in Erinnerung bleiben: Liese war das Miteinander immer sehr wichtig. Er war traditionsbewusst und immer zur Stelle, wenn es ums Anpacken ging. Er stand immer mit Rat und Tat zur Seite. Seine längsten Ämter waren 48 Jahre Totengräber und Friedhofsverwalter in Seifriedsberg, sowie 44 Jahre in der Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Gunzesried.

Den Angehörigen von Alois "Lise" Oßwald sprechen wir im Namen der ganzen Redaktion unser "herzliches Beileid" aus.


Der Videobeitrag zum Anschauen:


Tags:
hornerrennen allgäu osswald liese



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
"Slam of Thrones" in der Filmburg Sonthofen - Der königliche Dichterwettstreit findet heute Abend statt!
Am Donnerstag, 26. September findet zum ersten mal der „Slam of Thrones“ in der Filmburg Sonthofen statt. Unter einem Poetry Slam versteht man einen ...
Auszeichnung für zehn ehrenamtliche Oberallgäuer - Erhalt des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten
Über viele Jahre hinweg engagieren sich Christine Schlager und Inge Rau (beide Wertach), Ruth Klatt und Hermann Mohry (beide Buchenberg) sowie Judith ...
Betrunkener rutscht bei Polizei auf Erbrochenem aus - Übernachtung im Vorraum der Polizei Sonthofen
In der Nacht auf Freitag wurde durch einen Taxifahrer ein 18-jähriger Mann auf der Dienststelle in Sonthofen vorbeigebracht, da dieser dermaßen betrunken war, ...
Bad Wörishofen entscheidet sich gegen Marketingmanager - Marketingabteilung wurde durch Stadtratsitzung beschlossen
Bad Wörishofen hat sich in der gestrigen Stadtratsitzung dafür entschieden, dass sie ihr Konzept mit einer Marketingabteilung fortfahren um sich nicht von ...
Der erste Spatenstich in Steinheim - Sanierungsmaßnahmen am Zehntstadel
Den offiziellen Spatenstich zum Start der Sanierungsmaßnahmen am Zehntstadel in Steinheim eröffnete Oberbürgermeister Manfred Schilder mit den Worten: ...
Football: Saison für Kemptener Allgäu Comets vorbei - Beste GFL-Saison seit drei Jahren endet mit 19:51-Niederlage
Für die Allgäu Comets ist die seit drei Jahren beste GFL-Saison der Allgäuer mit dem Ausscheiden im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft am Samstag ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mabel
Mad Love
 
Loud Luxury feat. brando
Body
 
Ava Max
Torn
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum