Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ab Januar 2015: Birgit Schrott wird Tourismuschefin der Hörnerdörfer
(Bildquelle: privat)
 
Oberallgäu - Fischen
Donnerstag, 25. September 2014

Birgit Schrott wird Tourismuschefin der Hörnerdörfer

Bertram Pobatschnik hört zum Jahresende auf

Ab dem 1. Januar 2015 übernimmt Birgit Schrott die Geschäftsführung der Tourismusgemeinschaft Hörnerdörfer. Sie tritt damit die Nachfolge von Bertram Pobatschnig an, der sein Engagement auf eigenen Wunsch nicht fortführen wird.

"Herrn Pobatschnig gebührt höchste Anerkennung für seine Leistung. Er hat die Hörnerdörfer nachhaltig zu einer starken und zukunftsfähigen Einheit geformt", sagt Edgar Rölz, Erster Bürgermeister von Fischen und Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Dank der Überzeugungskraft und Kommunikationsfähigkeit des scheidenden Tourismuschefs hätten sich die Hörnerdörfer zu einer hervorragend aufgestellten und professionell organisierten Subdestination entwickelt, die sich unter der Dachmarke Allgäu klar positioniert. Vor viereinhalb Jahren war der Kommunikations- und Tourismusexperte Pobatschnig aus dem Montafon nach Fischen gewechselt und wird nun in seine Heimat Österreich zurückkehren. Ein dauerhaftes Engagement im Tourismus werde für ihn künftig wohl nicht mehr in Frage kommen.

"Es war eine spannende und erfüllende Zeit. Wir haben viel Positives erreicht", sagt Pobatschnig.

Sein herzlicher Dank gelte insbesondere den Mitarbeitern in den Hörnerdörfern, den vielen touristischen Partnern sowie dem Aufsichtsrat der Tourismusgemeinschaft für das Vertrauen und die stets konstruktive Zusammenarbeit.

Mit Birgit Schrott folgt ihm eine erfahrene Tourismusfachfrau nach. Die studierte Betriebswirtin aus Kempten hatte unter anderen Führungspositionen in Bad Wörishofen, Ottobeuren und Bad Mergentheim inne. Zuletzt war sie Marketingleiterin und kommissarische Geschäftsführerin im Staatsbad Salzuflen.

"Ich freue mich auf meine vielfältigen Aufgaben in den Hörnerdörfern, insbesondere da ich meine langjährigen Erfahrungen im Tourismus nun in meiner Heimat einsetzen kann", sagt Schrott. Bereits jetzt werde in den Hörnerdörfern hervorragende Arbeit geleistet.

Umgeben von der herrlichen Kulisse der Allgäuer Bergwelt präsentierten sie lebendige Tradition und Lebensfreude.

"Die vielen engagierten Menschen überzeugen durch Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Das möchte ich in Zukunft gerne persönlich unterstützen", sagt Schrott.

Deshalb werde sie zu Beginn ihrer Tätigkeit auf die Menschen zugehen und das Gespräch mit allen Leistungsträgern und touristischen Institutionen suchen, um die Zukunft gemeinsam erfolgreich zu gestalten.

"Ich möchte Freude und Begeisterung am Tourismus vermitteln und den Tourismusverband in eine gute Zukunft führen", erklärt Schrott.


Tags:
tourismus hörnerdörfer führungswechsel oberallgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Hundehalter bei Verkehrsunfall in Lauben verletzt - 36-Jähriger versuchte Hund einzufangen
Am Nachmittag des 11.12.2019 versuchte ein 36-jähriger Fußgänger in der Laubener Straße seinen Hund einzufangen. Beim Betreten der Fahrbahn ...
Verkehrsunfall beim Abbiegen in Fischen - Sachschaden in Höhe von über 19.000 Euro
Gestern Abend wollte ein 29-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 19 an der Beslerkreuzung nach links abbiegen. Dabei übersah er ein aus Fahrtrichtung Sonthofen ...
Sammeln für die Weihnachtstrucker - Sonthofer Rathaus-Auszubildende mit Eigeninitiative
In Eigeninitiative haben die Auszubildenden Michelle Adiliseit und Thaddäus Karg im Rathaus fleißig für das Projekt „Jedes Päckchen ein ...
Leichtverletzter nach Glätteunfall bei Sulzberg - Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro
Am Morgen des 10.12.2019 kam ein 44-jähriger Pkw-Fahrer auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Füssen bei Schneematsch nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in ...
Unfallflucht nach Überholmanöver bei Fischen - Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro
Am Montag, 09.12.2019, gegen 11.30 Uhr, wurde eine Pkw-Fahrerin auf der B19, kurz vor Fischen in Fahrtrichtung Sonthofen, von einem unbekannten Fahrzeug überholt. ...
GrüntenBergWelt entscheidet sich gegen Walderlebnisbahn - Unternehmerfamilie Hagenauer wird das Projekt überarbeiten
Die Oberallgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer wird ihr Projekt GrüntenBergWelt überarbeiten und die geplante Walderlebnisbahn nicht realisieren. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mark Knopfler & Emmylou Harris
This Is Us
 
Meduza
Piece Of Your Heart (feat. Goodboys)
 
Maroon 5 feat. Future
Cold
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum