Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Fußball: VfB Durach holt nur einen Punkt in zwei Auswärtsspielen
02.04.2013 - 06:31
Dank seines unermüdlichen Kampfgeistes hat Fußball-Landesligist VfB Durach am Karsamstag beim favorisierten Tabellendritten FV Illertissen II einen Punkt geholt.
Die Oberallgäuer ließen sich selbst von einem 0:2-Rückstand nicht entmutigen. Und Trainer Peter Christl hatte ein gutes Händchen bei den Einwechslungen. In der 77. Minute kam Stürmer Jochen Wölfel in die Partie und besorgte sechs Minuten später den Anschlusstreffer. Nun warfen die Duracher alles nach vorne und wurden tatsächlich noch belohnt: Ozan Cetin per Seitfallzieher zum viel umjubelten Ausgleich. Direkt danach wurde die Partie abgepfiffen. „Da konnte die Mannschaft sehen, was möglich ist, wenn sie sich niemals aufgibt“, sagte der Sportliche Leiter Peter Dietrich.

Zwei Tage später hat der VfB die große Chance auf einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf liegen gelassen. Im Nachholspiel beim Landesliga-Tabellennachbarn TSG Thannhausen gab es eine 0:2-Niederlage. Dabei belohnten sich die Oberallgäuer nicht für einen starken Auftritt und wurden für ihre Nachlässigkeit bei der Chancenverwertung bestraft. In den ersten 70 Minuten war Durach klar besser, ließ dem Gegner kaum Raum zur Entfaltung, vergab aber zwei hundertprozentige Möglichkeiten. In der zweiten Halbzeit sah es nach einem 0:0 aus – bis Thannhausens Torjäger Michael Geldhauser nach einem langen Ball in der 78. Minute und drei Minuten später doppelt zuschlug. Den Durachern blieben nur lange Gesichter. „Wir haben uns für unsere starke Leistung einfach nicht belohnt“, sagt Dietrich.

FV Illertissen II - VfB Durach 2:2 (1:0)
Tore: 1:0 Tupela (15.), 2:0 Tupela (15.), 2.1 Wölfel (83.), 2:2 Cetin (90.)
Zuschauer: 50
VfB Durach: Stölzle, Manuel Welte, T. Ostheimer, Cetin, Schedel (Wölfel/77.), Wachter, R. Ostheimer, Maier, Schmid (Hoschka/70.), Settele, Roßmann (Cirak/32.).

TSG Thannhausen -- VfB Durach 2:0 (0:0)
Tore: 1:0 Geldhauser (78.), 2:0 Geldhauser (81.)
Zuschauer: 130
VfB Durach: Stölzle, Manuel Welte (Rothbauer/46.), T. Ostheimer, Cetin, Schedel, Wachter, R. Ostheimer, Maier (Cirak/59.), Schmid, Settele, Roßmann.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum