Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Mehrere Unfälle auf der A 7 aufgrund plötzlich einsetzenden Starkregens
13.05.2013 - 13:35
Gestern gegen 18:30 Uhr kam es auf der A 7 bei Dietmannsried zu mehreren Unfällen. Aufgrund plötzlich einsetzenden Starkregens kam ein in Richtung Füssen fahrender Pkw, besetzt mit drei Personen ins Schleudern und prallte in die Mittelschutzplanke. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.
Einige Meter weiter hinten, kam ebenfalls ein Pkw aufgrund des Starkregens ins Schleudern und kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und landete rechts neben der Fahrbahn im Gebüsch. Ein nachfolgender Pkw musste ausweichen, kam ebenfalls ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Auch hier wurde eine Person leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich etwa auf 20.000 Euro. Die Autobahn war für ca. zwei Stunden komplett gesperrt.

Auch auf der Gegenfahrbahn ereignete sich zur gleichen Zeit aufgrund des starken Regens ein Unfall. Kurz vor der Raststätte Allgäuer Tor kam ein Pkw ins Schleudern und prallte links gegen die Mittelschutzplanke. Auch hier entstand ein erheblicher Sachschaden. (VPI Kempten)

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum