Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Bühl am Alpsee
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Bühl/Immenstadt
Donnerstag, 12. Februar 2015

Podiumsdiskussion in Immenstadt zum kommenden Bürgerentscheid

Zu einer Podiumsdiskussion zum Hotelbau in Bühl/Immenstadt trafen sich gestern im Hofgarten die Vertreter der Bürgerinitiativen für den Hotelbau, sowie gegen den Hotelbau. Ebenso waren 1. Bürgermeister der Stadt Immenstadt, Armin Schaupp wie auch Tourismusexperte und Professor Alfred Bauer von der Hochschule Kempten auf dem Podium zur Diskussion.

Die Bürgerinitiative zum Erhalt der Alpseelandschaft stämmte sich weiterhin mit voller Kraft gegen das Vorhaben der Stadt. Für die Gegner des Ratsbegehren, vom 22.2.2015 war Sprecherin der Bürgerinitiative Eva Kliebhan auf dem Podium. Sie bezog sich bei ihrer Argumentation, immer wieder auf die Aussagen von Professor Wagner, der ein paar Tage zuvor einen Vortrag über die negativen Aspekte eines Aktivhotels an dieser Stelle, zwischen Liegewiese, Bahn und Campingplatz den Zuhörern näher brachte. Bei Eva Kliebhans Rede wurde im Publikum immer wieder starke Kritik gebracht. Sie bezog sich auf den Erhalt der Wiesen und auf den Erhalt des Ortsbildes. Sie wolle nicht, dass Bühl verstädtert und nur noch ein Ortsteil von Immenstadt ist. Sie wolle hier das ländliche Aussehen und den Charm beibehalten. Sie sei jedoch nicht gegen einen Fortschritt im Tourismus. Ganz im Gegenteil ihre Bürgerinitiative würde ebenfalls an nachhaltigen Projekten für die Steigerung des Tourismus in Immenstadt arbeiten. Für sie ist nur dieses Weise kein geeigneter Standpunkt für ein Hotel. Ihr stimmte allerdings nur ein geringer Teil der Menge zu.

Bei der Ansprache und Aufklärung des Vertreters der Bürgerinitiative „Pro Immenstadt“, Richard Kraus waren eher Einstimmigkeit und Zustimmung im Publikum zu hören. Kraus positionierte sich ganz klar für den Hotelbau. „Um den Tourismus in der Stadt voran zu treiben, brauchen wir keine Tagesgäste, sondern Übernachtungen. Ein Hotel würde genau diesen Bedarf decken.“ so Kraus bei seiner Argumentation für den Hotelbau. Außerdem forderte er alle Bürger auf zur Wahl am 22.2.2015 zu gehen. „Es ist ein Projekt, was alle Bürger der Stadt betrifft. Und jeder sollte seine Stimme abgeben.“ betonte der Sprecher stark.

Bürgermeister Armin Schaupp konnte stichhaltige Argumente für den Hotelbau liefern. Er betonte immer wieder, dass es nur diese eine Chance gäbe. Nirgends in Bühl oder Immenstadt fände man eine anähernd ähnliche Stelle. Es sei außerdem Zeit endlich eine Entscheidung zu treffen. Man habe viel Geld in die Vorbereitungen gesteckt. So wurde in den letzten Wochen unteranderem ein Bebauungsplan erstellt. Dieser beruft sich auf ein aktuelles (Integriertes Stadtentwicklungskonzept) aus dem Jahr 2012. Allein das ISEK kostete die Stadt einen sechs-stelligen Betrag (angesprochen wurde einmal der Bereich von 250.000 Euro).

Immer wieder die Meinung des Tourismusexperten und Professor Alfred Bauer hinzugezogen. Als sein Fachgebiet, sprach er sich aber weder gegen, noch für das Hotel aus. Er beleuchtete immer wieder die Schatten- und Sonnenseiten des Hotels und des Standortes. Für ihn stand jedoch fest, dass das Konzept der Stadt, sowie das ISEK zu wenig in der Bevölkerung kommuniziert wurde. Die Bürger würden gar nicht wissen, über was sie eigentlich genau abstimmen sollen, betonte er. Er habe viele Orte erlebt, die an Vorhaben der Gemeinde oder Städte scheiterten, weil die Bevölkerung sich dagegen entschieden. Meist war der Grund, die fehlenden Informationen für den Bürger.

Im Großen und Ganzen kam man einem Kompromiss nicht näher. Auch als die Frage an das Publikum gestellt wurde, ob jemand, nach der Podiumskisussion seine Meinung geändert hattte, hob niemand seine Hand. Es bleibt also weiterhin abzuwarten bis zum entscheidenden Datum, dem 22.2.2015. Dort soll dann über die Frage: Wollen wir ein Hotel an dieser Stelle(zwischen Liegewiese, Bahn und Campingplatz) haben?

 


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
hotel diskussion publikum bürgerentscheid


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Marshmello & Halsey
Be Kind
 
Jay-Z
Empire State Of Mind (feat. Alicia Keys)
 
YouNotUs & Amber Van Day
Papa
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum