Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Einseitige Tierliebe
30.09.2011 - 13:47
Weil er einen angeleinten Hund streicheln wollte, musste sich ein 11jähriger Bub jetzt im Krankenhaus behandelt lassen. Das Kind war mit seiner Klasse auf einem Ausflug als er den angeleinten "süßen" Hund entdeckte.
Als er sich dem Tier näherte, wich dieser zurück. Nichtsdestotrotz beharrte er auf seiner Streichelabsicht und streckte die Hand aus. Da der Hund infolge der Leine nicht weiter weg konnte, schnappte er nach der Hand und verletzte den Buben.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum