Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Die Mehrzweckhalle in Blaichach
(Bildquelle: AllgäuHIT/Marc Brunnert)
 
Oberallgäu - Blaichach
Samstag, 12. September 2015

60 minderjährige Flüchtlinge für Blaichach

Mehrzweckhalle wird für zwei Monate bezogen

„So sollte man eigentlich alle Flüchtlinge auch begrüßen!“ Das waren die Worte einer aufgeschlossenen Bürgerin gestern beim Infoabend in der Blaichacher Mehrzweckhalle. Bürgermeister Chrisoph Endreß stand an der Front Tür und begrüßte jeden Gast noch einmal persönlich mit Handschlag. Mit dabei waren auch der stellvertretende Landrat Alois Ried und die Leiterin des Jugendamtes im Oberallgäu, Claudia Ritter. Gemeinsam klärten sie über die Tatsache, dass Mitte nächster Woche rund 60 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Blaichach ankommen werden, auf.

Der Infoabend

200 Leute zeigten, trotz der kurzfristigen Festlegung Interesse an der ganzen Sache. Auch wurde aufgeklärt, wieso überhaupt eine Belegung stattfinden muss. Die Leiterin des Jugendamtes Oberallgäu bezog sich dabei mehrmals auf den Königssteiner Schlüssel und die zwei Prozent Regelung im Oberallgäu. Allein dieses Wochenende würden 500 Flüchtlinge ihren Weg ins Oberallgäu finden. Noch können diese in Sonthofen untergebracht werden. Ab nächster Woche werden die unbegleiteten Minderjährigen dann schon in Blaichach einziehen. Wichtig sei vor allem vorerst einmal die Unterbringung. Ein überdachter Schlafplatz, Zugang zu Medikamenten, ausreichend Sanitäreinrichtungen und Lebensmittel.

Eine erschreckende Mitteilung machte der stellvertretende Landrat Alois Ried. „Wir haben keine freien Plätze mehr.“ gab er zu verstehen. Der Landkreis muss insgesamt jedoch, laut einer aktuellen Prognose 3.000 Flüchtlinge aufnehmen. Bereits 1.000 leben schon im Oberallgäu. Bis Jahresende sollen 800 weitere Plätze geschaffen werden, die dann auch gleich wieder besetzt werden. Ried gab aber auch an, dass alle Gemeinden jetzt in die Pflicht genommen werden. „Bis Jahresende wird jede Gemeinde Flüchlinge haben!“ Bislang gibt es noch wenige Gemeinden, die keine Asylbewerber aufgenommen haben.

Die Unterbringung

In Blaichach werden die Jugendlichen und Kinder dann 24 Stunden und sieben Tage die Woche betreut. Regelmäßige Deutschkurse sollen den Flüchtlingen helfen schnell auf eigenen Beinen zu stehen. Die Volksschule Blaichach wird dann voraussichtlich Klassenzimmer zur Verfügung stellen. Eingeschult werden die jungen Menschen aber noch nicht. Claudia Ritter, die Leiterin des Jugendamtes in Sonthofen gab zu verstehen, dass die ersten Monate noch keinen Sinn in der Schule ergäben, weshalb der Deutschkurs auch eine so wichtige Rolle einnehme.

Die Mehrzweckhalle in Blaichach soll außerdem keine dauerhafte Einrichtung werden. Lediglich für zwei Monate (so ist es jedenfalls geplant) werden dort Flüchtlinge unterkommen. Bevor der Bezug am Mittwoch stattfindet. Wird jetzt am Wochenende und Montag das Gebäude neu ausgestattet. Der Boden wird mit Teppich ausgelegt. Feldbetten werden aufgestellt und eine Essensausgabe wird eingerichtet.

Die Vereine:

Über die weitere Nutzung der 15 Vereinsgruppen, die die Halle ursprünglich von Montag bis Samstag nutzten wird in einem extra Treffen am Montag einberufen. Dort wird über Ausweichmöglichkeiten gemeinsam mit den Vertretern der Vereine und der Gemeinde diskutiert.

Auch der Kinderkleidermarkt wird dann für die nächsten zwei Monate einen anderen Platz finden müssen.

­


Tags:
asyl mehrzweckhalle infoabend minderjährige



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
3.000 Euro Geldbuße nach Kirchenasylstreit in Immenstadt - Verfahren gegen Pfarrer und Flüchtling wurde eingestellt
Das Verfahren gegen den Immenstädter Pfarrer Ulrich Gampert und den afghanischen Flüchtling Reza Jafari wurde eingestellt. Für beide Beteiligten gab es jedoch ...
Pfarrer wegen Kirchenasyl in Sonthofen vor Gericht - Pfarrer erlaubte Kirchenasyl ohne Absprache
Gegen Mittag wird die Hauptverhandlung gegen den Allgäuer Pfarrer Ulrich Gampert in die Wege geleitet. Der Pfarrer muss sich wegen seiner Erlaubnis des Kirchenasyls ...
Fernbuskontrolle der Grenzpolizei Lindau - Europaweite Fahndungstreffer und illegaler Aufenthalt
In den frühen Morgenstunden des Donnerstag, kurz nach Mitternacht, kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizei Lindau einen Fernreisebus. Durch zwei ...
Kaufbeuren: Drei Minderjährige von Polizei gestoppt - Abgehauene aus Jugendeinrichtung um 02:00 Uhr gesehen
Am 12.09.2019, um 02:00 Uhr, traf eine Streife der Polizei Kaufbeuren drei Minderjährige im Alter von 12 bis 14 Jahren in Kaufbeuren an. Diese waren aus ...
Lindau: Flüchtlingspass in Windel versteckt - Bundespolizei erwischt nigerianische Familie bei der Einreise
Am Dienstagmorgen (27. August) hat die Bundespolizei eine nigerianische Familie beim Versuch ertappt, unerlaubt mit dem Fernbus einzureisen. Der Familienvater war sowohl ...
Falsche Diplomaten festgenommen - Falsche Pässe mit außergewöhnlich hoher Qualität
Am Samstagnachmittag wurden zwei Personen mit gefälschten Diplomatenpässe bei der Ausreise durch Beamte der Verfügungsgruppe Flughafen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Camila Cabello
Liar
 
Avicii feat. Sandro Cavazza
Without You
 
Hecht
Besch ready für die Liebi vo mer?
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum