Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Bestnoten für das Skigebiet in Balderschwang/Ofterschwang
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Balderschwang/Ofterschwang
Dienstag, 24. Dezember 2013

Bestnoten für Allgäuer Skigebiete

Siegerkrone für Balderschwang und Ofterschwang

Das Skigebiet Unter den getesteten Skigebieten in Deutschland ist Skifahren nirgends sonst sein Geld so wert wie in Balderschwang und Ofterschwang im südlichen Oberallgäu: Die Skigebiete in den beiden Hörnerdörfern schafften es jetzt im Skipassindex 2013/14 des ADAC deutschlandweit auf die ersten Plätze. Und selbst europaweit kann Balderschwang locker mithalten: Hier sahnte das Skigebiet hoch oben am Riedbergpass die Vizekrone ab. Ofterschwang schaffte ebenfalls den Sprung in die europäische Top Ten und erzielte dort Rang neun.

Das Skigebiet Balderschwang/Ofterschwang hat bei einem Test des ADAC als das beste Skigebiet abgeschlossen. Insgesamt hatten die Experten in 100 Skigebieten in den Alpen, den Mittelgebirgen, Osteuropa und Skandinavien genau hingesehen.

Unter die Lupe genommen wurden Qualität und Vielfalt der Pisten, der Komfort der Seilbahnen, der Platz auf den Pisten sowie die Schneesicherheit. Diese Faktoren wurden anschließend dem Skipasspreis für einen Tag gegenübergestellt.

In Balderschwang kostet der Tagesskipass überschaubare 27 Euro. Dem gegenüber stehen 78 Hektar Pistenfläche zwei Sesselbahnen und neun Schlepplifte. Lobend erwähnen die ADAC-Tester die geringen Wartezeiten am Morgen, viel Platz auf den Pisten und die kostenfreien Parkplätze an der Tatstation. Eine Rolle spielte sicherlich auch, dass Schneesicherheit in Balderschwang so gut wie garantiert ist: Das kleine Gebirgsdorf liegt unweit der Grenze zum Bregenzer Wald in Vorarlberg auf 1044 Metern Höhe und wird gerne auch „Bayerisch Sibirien“ genannt. Die zwei Siegerkronen des ADAC sind übrigens nicht die einzigen Auszeichnungen, mit denen sich Balderschwang seit dieser Wintersaison schmücken darf: Das Portal www.skigebietest.de hatte das dortige Skigebiet 2013 bereits mit dem Prädikat „Top für Familien“ ausgezeichnet.

Auf Platz zwei im deutschlandweiten ADAC-Vergleich schafften es die Bergbahnen GO! Ofterschwang/Gunzesried. Der Tagesskipass kostet aktuell 33,50 Euro. Skifahrer und Snowboarder kommen dafür in den Genuss von 55 Hektar Piste und sechs topmodernen Bergbahnen sowie Liftanlagen. Die ADAC-Tester loben vor allem die hohe maschinelle Beschneiungskapazität, die schnellen Bergbahnen sowie – damit einhergehend – die geringen Wartezeiten am Morgen. Von nichts kommt nichts: Die Bergbahnen hatten in den vergangenen Jahren viel Geld in die Hand genommen und in Qualität, Komfort und Schneesicherheit investiert. So entstand 2010 in Ofterschwang mit dem Speicherteich „Gaisrücken“ der größte Speicherteich überhaupt in Deutschland mit einem Fassungsvermögen von 106000 Kubikmeter Wasser. Und auch 2013 wurde kräftig modernisiert: 16 Millionen Euro flossen in den Ausbau des Zwei-Täler-Skigebiets. Von Gunzesried aus können Gäste seit dieser Saison statt im Schlepplift bequem mit Kabinenbahnen für bis zu acht Personen bis zur Bergstation hinter dem Weltcup-Express fahren. Ersetzt wurde zudem der Schlepplift zum Gipfel durch eine Sechser-Sesselbahn mit Wetterschutzhauben. Und: Nur wenige Meter von den Bergstationen entfernt entstand ein neues Kinderland.

Dies ist übrigens nicht die einzige Investition in diesem Jahr in den Wintertourismus der Hörnerdörfer: Für 8,5 Millionen ersetzte auch die Hörnerbahn in Bolsterlang 2013 den Schlepplift auf den Weiherkopf durch eine moderne Sechser-Sesselbahn mit Wetterschutzhauben. Gleichzeitig wurde die Beschneiung im Skigebiet weiter ausgebaut und es wurden zusätzliche, kostenlose Parkplätze geschaffen. Die Hörnerbahn wurde wie die anderen Skigebiete der Hörnerdörfer in Grasgehren und Fischen nicht getestet.


Tags:
Allgäu Balderschwang Ofterschwang ADAC Skigebiet Test



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Radio 4.0: AllgäuHIT startet volldigitale Zukunft - Crossmedial und mit künstlicher Intelligenz
In der voll besetzten „SkyLounge“ in Kempten ist der regionale Radiosender AllgäuHIT am Dienstagabend endgültig in die digitale Zukunft gestartet. ...
550 Jahre alte Ziegel in Memminger Stadtmauer entdeckt - Steine erklären Baugeschichte
Es sind kleine Details, die bei den Sanierungsarbeiten an der Historischen Stadtmauer in den Fokus der Bauforscher rücken. Vor kurzem haben die Experten des ...
Sonthofener Mittelschüler erleben Altenpfelge - Generationenverbindendes Projekt im Spital Sonthofen
„Altenpflege-Was genau bedeutet das denn?“ Mit genau dieser Frage setzen sich seit diesem Schuljahr einige Schülerinnen und Schüler der ...
Mann (33) randaliert in Sonthofener Gerichtssaal - Täter muss mit mehreren Anzeigen rechnen
Auf Antrag des Gerichts während einer Verhandlung wurde die Polizei Sonthofen gestern Nachmittag gebeten, bei einem Tatverdächtigen einen Atemalkoholtest ...
Bürgerentscheid gegen ein Parkhaus in Lindau - Stellungnahme der Stadtverwaltung zu den Folgen
Selbstverständlich ist dieses Ergebnis ein Rückschlag für die Lösung der saisonalen Parkplatzprobleme in den kommenden Jahren. Als Stadt werden wir ...
Nach Sensationsfund: Landkreis Ostallgäu greift ein - Landrätin Zinnecker: "Wollen uns schützen und unterstützen"
Landrätin Maria Rita Zinnecker zeigt sich begeistert von den sensationellen paläontologischen Funden im Ostallgäu und kündigt eine intensive ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Julian le Play
Hand in Hand
 
No Doubt
Just A Girl
 
Christina Stürmer
Seite an Seite
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum