Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Eric Beißwenger (CSU) will ein nationales Selbstbestimmungsrecht in Sachen Gentechnik
(Bildquelle: privat)
 
Oberallgäu - Bad Hindelang
Freitag, 20. Juni 2014

Tag des offenen Hofes

Eric Beißwenger für Selbstbestimmungsrecht bei Gentechnik

Der Bad Hindelanger Landtagsabgeordnete Eric Beißwenger (CSU) unterstützt das Vorhaben der EU-Mitgliedsstaaten, ein nationales Selbstbestimmungsrecht beim Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen rechtssicher festzuschreiben.

Darauf verwies er am Rande seines Besuchs von zwei landwirtschaftlichen Allgäuer Betrieben im Rahmen des „Tages des offenen Hofes“, der alljährlich vom Bayerischen Bauernverband (BBV) veranstaltet wird. Die BBV-Aktion „Wochenende der Landwirtschaft“ wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft unterstützt. 

„Das nationale Selbstbestimmungsrecht ist ein klares Bekenntnis zur Philosophie und Arbeitsweise zahlreicher bäuerlicher Landwirtschaftsbetriebe in Bayerisch-Schwaben und vor allem im Allgäu, das als Lieferant von gentechnikfreiem Futter national und international sehr hohes Ansehen genießt. Zugleich sichert es die Wettbewerbsfähigkeit bayerischer Landwirte und ist ein zentraler Beitrag für einen umfassenden Schutz der Verbraucher beim Kauf von Lebensmitteln. Sind wir ehrlich - niemand möchte bewusst gentechnisch veränderte Nahrungsmittel konsumieren.“ 

Beißwenger besichtigte die Betriebe der Allgäuer Landwirte Josef Stiegeler und Franz Endres, die beide zwischen 40 und 50 Milchkühe (plus Nachzucht) halten. Darüber hinaus zeigten Stiegeler und Endres dem Landtagsabgeordneten ihren Mischwald, in dem die Fichte wichtigster Bestandteil, allerdings auch Platz für Ahorn, Buche, Esche und Weißtanne ist.  

Der Besuch der beiden landwirtschaftlichen Betriebe, die auch auf gentechnikfreie Fütterung Wert legen, war Beißwenger sehr wichtig: „Ich wollte unbedingt an der Aktion des Bayerischen Bauernverbandes teilnehmen“, sagte der Bio-Landwirt aus dem Bad Hindelanger Ortsteil Unterjoch. Beißwenger ist im CSU-Arbeitskreis für „Ernährung, Landwirtschaft und Forsten“ als Sprecher und stellvertretender Sprecher unter anderem zuständig für die Themenbereiche Wald und Forst, Jagd, Almwirtschaft sowie für Imkereien. 

Bei den Gesprächen vor Ort brach Beißwenger zugleich eine Lanze für die europaweite Kennzeichnungspflicht für Produkte von Tieren, die mit genveränderten Pflanzen gefüttert werden: „Bayern steht betreffend Lebensmittel für Vielfalt und höchste Qualität. Die Menschen müssen sich auf Gütesiegel und Herstelleretiketten unbedingt verlassen können – alles andere ist Betrug am Verbraucher.“  

Heimische Landwirte ermuntert der Landtagsabgeordnete dazu, die tierwohlgerechte Haltung sowie die gentechnikfreie Produktion von Lebensmitteln noch stärker zu bewerben und zu vermarkten: „Das sind klassische Alleinstellungsmerkmale, die man gar nicht oft genug anpreisen kann.“


Tags:
gentechnik selbstbestimmung eu beisswenger



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Dachstuhlbrand in Kirchhaslach - Kriminalpolizei geht von technischem Defekt aus
Am Sonntagabend ereignete sich in Kirchhaslach ein Dachstuhlbrand. Als Brandursache gehen die Ermittler der Kriminalpolizei Memmingen von einem technischen Defekt ...
Milde Temperaturen diese Woche im Allgäu - Der Winter soll erst nach Weihnachten ins Allgäu kommen
Sturmtief VEIKO brachte am Samstag auch dem Allgäu, Kleinwalsertal und Bodensee Böen von 50 (Oberstdorf9 bis 80 (Lindau) km/h, im Ostallgäu teils 100, auf ...
AllgäuStromVolleys gewinnen in Vilsbiburg mit 1:3 - Starke Leistung bringt zweiten Sieg in Folge ein
Nach dem Sieg beim Tabellenzweiten VC Neuwied konnten die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen auch am Samstag beim Tabellendritten Vilsbiburg II gewinnen. Mit 3:1 ...
Unfallverursacher leistet mehrfach Widerstand - Zwei Polizisten werden verletzt
Am frühen Samstagabend kam es auf der Staatsstraße 2015 zwischen Bad Wörishofen und Schlingen zu einem Auffahrunfall. Ein 33-jähriger Kaufbeurer, ...
Unbekannter raubt 1.000 Euro aus Tankstelle - Täter bedroht Kassierer mit Messer in Bad Wörishofen
Am Freitag, 13. Dezember, gegen 21.30 Uhr, betrat ein unbekannter Mann eine Tankstelle in der Türkheimer Straße und bedrohte den Kassierer mit einem Messer. ...
Mutwilliger Vandalismus im Stadtgebiet Mindelheim - Polizei gibt Zeugenaufruf raus
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden insgesamt fünf Pkw, ein Lkw-Auflieger, sowie ein Stromverteilerkasten massiv und mutwillig beschädigt. Bei zwei Pkw ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Drenchill feat. Indiiana
Freed from Desire
 
Lost Frequencies & Mokita
Black & Blue
 
Anna Loos
Hier
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum