Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: AllgäuHIT am Wochenende
 
 
Neuer „Waldseilgarten Bad Hindelang“ am Imberger Horn
(Bildquelle: Waldseilgarten Hindelang)
 
Oberallgäu - Bad Hindelang
Freitag, 10. Mai 2024

Neuer „Waldseilgarten Bad Hindelang“ am Imberger Horn macht auf

Seit gut vier Wochen ist der neue „Waldseilgarten Bad Hindelang“ schon in Betrieb. Auf rund 8.000 Quadratmetern Fläche sind an der Bergstation der Hornbahn Hindelang 70 Stationen und neun Parcours entstanden. Morgen am Samstag, wird die neue Attraktion für Gäste und Einheimische nun endlich auch offiziell eingeweiht. Patrick Jost ist Geschäftsführer der Höhenunterschied GmbH in Bad Hindelang.

Wie groß ist der neue Garten jetzt gweorden, wie muss man sich das vorstellen und was kann man da alles machen?

"Also wir haben eine relativ große Fläche. Unterteilt in einen kleinen Wald, der auch für Kinder geeignet ist, auch von den Seilelementen und einen großen Wald. Das man sich es ein bisschen vorstellen kann, wenn man anfängt braucht man ca. drei Stunden um alle Stationen zu machen."


Das hört sich relativ groß an oder?

"Der ist schon relativ groß, ja. Wir können auch noch "erweitern", aber die drei Stunden reichen eigentlich völlig, auch von der Kraft und Konzentration her. Also da kann man so einen ganz guten Tag, da oben, verbringen. Man hat ja auch die Gastronomie oben und für die kleineren auch noch Spielplätze, also es ist relativ viel los da oben."


Was ist an der Lage so besonders?

"Es ist oben an der Hornbahn, an der Bergstation, die ist ein bisschen höher als 1300, du bist quasi direkt über Bad Hindelang. Der Hochseilgarten ist ja so, dass da Plattformen an den Bäumen sind und dann gibt es verschiedene Aufgaben von Plattform zu Plattform. Da ist der Ausblick direkt in die Allgäuer Hochalpen rein, das ist schon einzigartig von der Lage her. Es ist nicht so, dass ich da nur Bäume um mich rum hab, das ist ja öfter so, beim normalen Wald, sondern der Ausblick und die Kulisse sind schon noch mal gigantisch da oben."


Jetzt ist dann ja auch offizielle Eröffnung. Was passiert da genau? Was läuft da ab?

"Also wir haben ja schon Betrieb gehabt, also nach dem Bau war ja noch die Abnahme und dann haben wir schon Testlauf gemacht, da hat man das schon oben benutzen können. Wir wollten jetzt einfach offiziell eine Eröffnung, wo es so ist, dass nochmal Gemeinderat und alle Helfer, die das unterstützt haben, dort eingeladen werden und, dass die Bürgermeisterin von Bad Hindelang nochmal die offizielle Eröffnung macht. Dann fehlt uns noch eine Kleinigkeit, das ist die Weihung vom Pfarrer von Bad Hindelang, der hat leider keine Zeit morgen, aber das wird dann am 21. 7. noch gemacht. Und dann haben wir eigentlich alles komplett da oben."


Dann kann auch gar nix mehr schief gehen! Bisher wird der auch schon ganz gut genutzt oder?

"Der wird gut angenommen, also wir sind eigentlich recht zufrieden. Also wir können da oben, ich sag mal, so 150 bis 200 Leute umtreiben, das verläuft sich in dem Wald drin. Wir sind eigentlich bis jetzt ganz zufrieden. Für unsere Feriengäste, das Hindelang Plus ist da oben dabei, also jeder Gast, der in Bad Hinelang Urlaub macht, kann kostenlos die Bahn benutzen und den Waldseilgarten"

 

Dann wünschen wir gutes Wetter für die Eröffnung morgen und schicken liebe Grüße nach Bad Hindelang.

Die Idee für einen Waldseilgarten am Imberger Horn entstand im Sommer 2022. Die Projektleitung übernahm das Hindelanger Bergführerbüro um Firmenchef Patrick Jost, der gemeinsam mit seinem Bergführerkollegen Finn Koch die Planung vorantrieb. Der Waldseilgarten Bad Hindelang hat jährlich von März bis November geöffnet und verfügt über die höchste Sicherheitsstufe: Jeder Teilnehmer ist durch einen Klettergurt und einem durchgehenden System gesichert. Es ist die derzeit höchste Sicherheitsstufe, die in einem Waldseilgarten verbaut werden kann. Eine Nutzung ist zudem nur mit Sicherheitsausrüstung möglich. Geschultes Personal gibt die Ausrüstung aus, leitet die Gäste in einer Einweisung an und steht im Anschluss zur Unterstützung parat. Das Mindestalter beträgt sechs Jahre, die Mindestgröße 1,20 Meter. Kostenpflichtige Tickets sind an der Talstation der Hornbahn erhältlich. Eine Anmeldung vorab ist für Gruppen unter zehn Personen nicht notwendig.

 


Tags:
Waldseilgarten Klettern Panorama Eröffnung Allgäu


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Netta
Everything
 
Wincent Weiss
Musik sein
 
Sabrina Carpenter
Espresso
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum