Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Bad Hindelanger Bürgermeister Adalbert Martin ist im Alter von 59 Jahren verstorben
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Oberallgäu - Bad Hindelang
Montag, 12. März 2018

Hindelanger Bürgermeister Adalbert Martin ist tot

Beliebter Rathauschef wurde 59 Jahre alt

Der Bürgermeister von Bad Hindelang, Adalbert Martin ist tot. Er verstarb nach schwerer Krankheit am Sonntag zu Hause in Rauhenzell bei Immenstadt. Einen seiner letzten öffentlichen Auftritte hatte er gemeinsam mit Radio AllgäuHIT bei der Wanderveranstaltung „24 Stunden von Bayern“ Ende Juni vergangenen Jahres in der oberallgäuer Marktgemeinde. Wenige Tage später ließ er, für viele überraschend, sein Amt ruhen.

"Das ganze Rathaus ist wie gelähmt nach dieser traurigen Nachricht“, sagte Bad Hindelangs zweite Bürgermeisterin Editha Kuisle am Montagvormittag gegenüber Radio AllgäuHIT. Die 67-Jährige führt bereits seit acht Monaten die Amtsgeschäfte, nachdem Adalbert Martin diese wegen einer schweren Erkrankung hatte ruhen lassen. „Wir alle haben gehofft, dass er wieder an seinen Schreibtisch im Rathaus zurückkehrt", so der Bad Hindelanger Tourismusdirektor Max Hillmeier bei AllgäuHIT.

Adalbert Martin war ein sehr menschlicher Bürgermeister, "er hatte für alle ein offenes Ohr, hörte sich sämtliche Sichtweisen an und hat immer über alles gesprochen", so der Vorsitzende des Skivereins Hindelang Manfred Berktold. In Bad Hindelang hat er vieles auf den Weg gebracht - Meist zusammen mit den zahlreichen Vereinen des Hauptortes und der Ortsteile. Zuletzt auch die Beschneiung der Loipen, die den Wintertourismus in der Marktgemeinde auf Jahre sichern soll. Dazu war auch rund um die Hornbahn die Beschneiungsanlage ausgebaut worden. Ganz unter dem Motto: "Bad Hindelang baut seine Ski-Langlaufkompetenz aus".

2007 hatte der CSU-Ortsverband den parteilosen Adalbert Martin ins Rennen um die Bürgermeisterwahl in Bad Hindelang geschickt, ein Jahr später trat er sein Amt als Nachfolger von Roman Haug an. Noch zwei weitere Jahre hätte er als Bürgermeister die Geschicke der Oberallgäuer Marktgemeinde leiten sollen. Nun müssen Neuwahlen nach der bayerischen Gemeindeordnung innerhalb von drei Monaten erfolgen. Vor seiner Zeit in Bad Hindelang war Martin über zehn Jahre lang Leiter des Stadtbauamts in Immenstadt.

Wir von Radio AllgäuHIT sprechen den Angehörigen, Freunden und Bekannten von Bürgermeister Adalbert Martin unser herzliches Beileid aus. Nur wenige Tage nach der gemeinsamen Veranstaltung der "24 Stunden von Bayern" Ende Juni 2017, bei der wir noch gemeinsam auf der Bühne im Kurpark gestanden und die Veranstaltung eröffnet hatten, waren wir sehr geschockt über die Nachricht von der schweren Erkrankung und, dass er die Amtsgeschäfte vorübergehend ruhen lassen würde. Wir bedanken uns bei ihm für die gute, unkomplizierte und erfolgreiche Zusammenarbeit.


Tags:
bürgermeister adalbertmartin allgäu krankheit



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
AllgäuStromVolleys unterliegen Grimma mit 3:1 - Nächstes Heimspiel schon am Wochenende
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen können ihren guten Trend bei den Auswärtsmatches nicht fortsetzen. Trotz eines dominierten ersten Satzes müssen ...
Zweitwohnungssteuer im Allgäu - Kemptener Stadträtin mit offenem Brief an den Oberbürgermeister
Die Zweitwohnungssteuer ist ein heiß diskutiertes Thema im Allgäu. Zuletzt wurde die Steuer in den Kommunen Sonthofen und Oberstdorf sogar gekippt. Jetzt wird ...
Oliver Schill kandidiert als Oberbürgermeister - Nominierung durch Grüne und FDP - 100% bei der Abstimmung
Bei den Kommunalwahlen am 15. März 2020 hat Kaufbeuren die Wahl. Oliver Schill kandidiert als Oberbürgermeister der Grünen und der FDP. Der Experte ...
Memmingen gewinnt im Penaltyschießen - Siegreiche Indians: Erneut zwei Punkte in Peiting
Mit einem 3:2-Erfolg im Penaltyschießen haben die Indians die nächsten wichtigen Punkte eingefahren. Nach Treffern von Snetsinger und Neal sorgte Linus ...
„Ihr tragt den Frieden in die Häuser unserer Stadt“ - Oberbürgermeister heißt rund 100 Sternsinger im Rathaus willkommen
Als erste Besucher im neuen Jahr hieß Oberbürgermeister Manfred Schilder die Heiligen Drei Könige im Rathaus willkommen. Rund 100 fröhliche ...
Burgberg: Klaus Häger nimmt Kandidatur zurück - Statement des Bürgermeisterkandidaten zum Rücktritt
Sowohl die Freien Wähler als auch die Unabhängige Liste Burgberg hatten Klaus Häger als Bürgermeisterkandidaten vorgeschlagen. Jetzt hat er seine ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Guns n´ Roses
Knocking On Heavens Door
 
Cesár Sampson
Nobody But You
 
Avicii
Heaven
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum