Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Hommage zum Abschied an Walter Weyers
(Bildquelle: Alexandra Wehr/Pressestelle Stadt Memmingen)
 
Memmingen
Dienstag, 12. Juli 2016

Walter Weyers verlässt Landestheater Schwaben in Memmingen

Volles Haus zum Abschied von Walter Weyers

Nach 19 Jahren verlässt Walter Weyers das Landestheater Schwaben: Ensemble verabschiedet Intendanten mit schillernder Revue – Oberbürgermeister lobt sehr gute persönliche Zusammenarbeit.

Zum Abschied von Walter Weyers war das Haus noch einmal übervoll. Rund 600 Ehrengäste, Wegbegleiter, Abonnenten und Freunde von Joséphine und Walter Weyers bereiteten dem langjährigen Intendanten einen Abschiedsabend, wie er für einen Theatermann nicht schöner sein kann: Auf der Bühne inmitten seines Beifall klatschenden Ensembles stehend, genoss Walter Weyers die stehenden Ovationen des Publikums.

Ein dreifacher „Goldener Walter“ wurde ihm in einer schillernden Revue mit viel Witz und Esprit von seinen Schauspielerinnen und Schauspielern verliehen - in den Kategorien bester Autor, bester Regisseur und bester Intendant (Revue von Schauspielerin Anke Fonferek und Regisseur Klaus-Dieter Köhler)

Auf eine „sehr gute persönliche Zusammenarbeit mit Walter Weyers“ blickte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger in seiner Ansprache als Vorsitzender des Zweckverbands Landestheater Schwaben zurück. Über all die Jahre habe es keinen Theaterskandal gegeben, resümierte der Oberbürgermeister. In den Jahren von Weyers Intendanz wurde das Theaterhaus für 14 Millionen Euro bis zum Jahr 2010 saniert und neu gestaltet und damit eine „neue kulturelle Mitte“ in Memmingen geschaffen, brachte Holzinger in Erinnerung.

Prof. Dieter Rehm, Präsident der Akademie der Bildenden Künste in München, würdigte, dass Weyers in seinen Inszenierungen auch große Tabus der Gesellschaft angesprochen habe. „Ich erinnere mich hier besonders an die eindrückliche Inszenierung von ,Kindersoldaten‘“, betonte Rehm. Eigene Hingabe und Ideen seien prägend gewesen für Theaterschaffen von Walter Weyers.

Von einer „angenehmen, stets klugen Zusammenarbeit“ sprach Thomas Schwarzer vom Deutschen Bühnenverein. Er erzählte von einer charakteristischen Begegnung mit dem Intendanten bei einer Tagung des Bühnenvereins: „Morgens um 9 Uhr hat er mir im Foyer bereits die Welt erklärt, sprach von den drei Weltreligionen und Heavy Metal. Mit fast kindlicher Freude brannte er für seine Leidenschaft, für seine anstehenden Projekte.“

Zur Abschiedsparty mit Musik der 80er Jahre im und vor dem Theaterhaus leistete auch das angenehme laue Sommerwetter seinen Beitrag. 


Tags:
Abschied Theater Bürgermeister Allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Füssens Bürgermeister lässt Wohnungen umwandeln - Persönliche Erklärung von Ilona Deckwerth zum Thema
In Füssen wurde bekanntgegeben, dass Bürgermeister Paul Iacob vier Wohnungen in der Brunnengasse in Ferienwohnungen umwandeln lässt. Die Vorsitzende der ...
Körperverletzung auf dem Weg in Kemptener Parktheater - Polizei kann Täter anhalten und vernehmen
Am 04.12.2019 meldete sich gegen 23:30 Uhr ein 21-Jähriger Oberallgäuer bei der Polizei, dass er und sein 19-jähriger Begleiter auf dem Weg zum ...
Manager stellen sich bei Voith-Betriebsversammlung in Sonthofen - Bürgermeister Wilhelm vermisst die Menschlichkeit
Der Voith-Standort in Sonthofen soll weiter im Herbst nächsten Jahres geschlossen werden. Daran änderte auch die Betriebsversammlung am Mittwoch nichts. ...
3. Kinderparlament in Memmingen - Workshop für eine kinderfreundliche Innenstadt
Das Memminger Kinderparlament tagte bereits zum dritten Mal im Rathaus. Diesmal beschäftigten sich die 28 Vertreterinnen und Vertreter der circa 5.500 Schulkinder ...
CSU-Immenstadt stellt Mannschaft vor - Nach Bürgermeisterkandidat steht nun die Stadtratliste
Die CSU in Immenstadt hat sich neu aufgestellt. Nachdem bereits Mitte des Jahres Nico Sentner als Bürgermeisterkandidat nominiert wurde, stand nun die Liste der ...
Hochgeschwindigkeitsfahrt endet mit zwei Haftbefehlen - Sportwagen überholt Polizeistreife mit weit über 200 km/h
Einer Zivilstreife der Bayerischen Grenzpolizei fiel am Freitagnachmittag ein Schweizer Sportwagen der Oberklasse auf. Im Rahmen der Schleierfahndung waren die Beamten ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robin Schulz feat. Erika Sirola
Speechless
 
Fury In The Slaughterhouse
Time To Wonder
 
Kygo feat. Kodaline
Raging
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum