Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
+++ Jugendliche aus Kempten vermisst! +++
Niederlage für die Indians
(Bildquelle: ECDC Memmingen)
 
Memmingen
Samstag, 22. Januar 2022

Vermeidbare Niederlage: ECDC Memmingen gibt Spiel aus der Hand

Der ECDC Memmingen musste in Landsberg eine Niederlage einstecken. Mit 4:5 n.V. endete die Partie am Lech. Das Spiel am Sonntag in Deggendorf musste kurzfristig abgesagt werden. Spieler der Indians wurden positiv getestet, das ganze Team wird vorerst aus dem Spiel- und Trainingsbetrieb genommen.

Die Maustädter starteten mit Joey Vollmer im Tor, mussten aber auf Ludwig Nirschl und Sven Schirrmacher verzichten. Die ersten zwanzig Minuten gehörten den Rot-Weißen, und das trotz der Landsberger Führung in der 4.Minute. Diese glich Linus Svedlund zwei Minuten später bereits aus. Petr Pohl schoss die Memminger in der 10.Minute zur verdienten Führung.

Im zweiten Drittel baute der ECDC seinen Vorsprung aus und hatte deutlich mehr Spielanteile als die Hausherren, die bis dahin nicht viel entgegenzusetzen hatten. Matej Pekr mit einem Hammer von der blauen Linie sowie Sergej Topol erhöhten auf 4:1.

Das letzte Drittel war dann aber der Wendepunkt in der Begegnung am Lech. Nachlässiges Defensivverhalten brachte die Gäste wieder ins Spiel. Sven Gäbelein verkürzte kurz nach der Pause auf 2:4 für die Riverkings. Daraufhin zogen die Indians zu viele Strafzeiten und man ließ sich von der Hektik des Spiels anstecken. Die doppelte Überzahl nutzte Adriano Carciola zum 3:4 für den HCL aus. Das brachte den Hausherren den erwünschten Auftrieb, sodass Strodel noch den Ausgleich für die Lechstädter erzielte.

In der Overtime wollte den Memmingern nicht mehr viel gelingen, der Stecker schien gezogen. So kam es, wie es kommen musste. Erneut Carciola sicherte Landsberg den Zusatzpunkt, während die Indians nur mit einem Zähler die Heimreise antreten mussten.

Am Samstagmorgen dann die nächste negative Nachricht aus dem Indians-Lager. Aufgrund von positiven Tests muss das nächste Auswärtsspiel in Deggendorf abgesagt werden. Die Mannschaft wird die kommenden Tage auch nicht trainieren, um mögliche weitere Ansteckungen zu verhindern. Ob die nächsten Begegnungen ebenfalls gefährdet sind, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzusehen. Am Freitag wäre, Stand jetzt, ein Heimspiel gegen Peiting angesetzt. Aktuelle Informationen wird der ECDC auf seinen Kanälen bekanntgeben.


Tags:
Sport Eishockey Indians Niederlage


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Christina Stürmer
Ein Teil von mir
 
Tom Gregory
Love Come Get Me
 
77 Bombay Street
Middle of My World
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sprengung Geldautomat in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum