Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Verkehrsunfälle
19.03.2012 - 10:28
Am 17.03., gg. 13.00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer und 3.000 Euro Sachschaden. Der 27-jährige Motorradfahrer befuhr hinter einem Pkw den Königsgraben stadteinwärts.
Auf Höhe des Amtsgerichtes musste der Motorradfahrer stark bremsen, kam hierbei zu Sturz und rutschte auf das vor ihm fahrende Fahrzeug.

Drei beschädigte Pkw mit einem Gesamtschaden von 5.000 Euro waren die Folge der Unachtsamkeit eines 59-jährigen Pkw-Fahrers. Ein Pkw befuhr die Bahnhofstraße und wollte nach links auf den Parkplatz abbiegen. Wegen Gegenverkehrs musste er anhalten. Hinter dem abbiege willigen Fahrzeug stand ein älterer Pkw. Diese beiden wurden von dem 59-Jährigen übersehen, er fuhr auf das stehende Fahrzeug auf, das wiederum nach vorne auf das dritte Fahrzeug aufgeschoben wurde. Es gab keine Verletzten.

Ein 18-Jähriger befuhr mit seinem Pkw am 17.03., gg. 21.00 Uhr, den Ebertring stadtauswärts und wollte nach links in die Buxheimer Straße abbiegen. Er musste an der dortigen Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt warten. Von hinten kam ein 19-Jähriger mit seinem Pkw, bemerkte den an der Lichtzeichenanlage stehenden Wagen und bremste. Aufgrund vermutlich stark überhöhter Geschwindigkeit gelang es ihm nicht mehr, sein Fahrzeug rechtzeitig zum Stehen zu bringen und er fuhr dem ordnungsgemäß wartendem Pkw hinten auf. Der Fahrer des stehenden Fahrzeugs erlitt ein Schleudertrauma. Beide Fahrzeuge waren aufgrund des entstandenen Sachschadens nicht mehr fahrbereit.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum