Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 

Trigema- Chef Grupp fordert Mindestlohn bei Abzock- Unternehmern
14.11.2011 - 06:17
Der Geschäftsführer der Textilfirma Trigema ist in einem Vortrag in Memmingen auf die Verantwortungslosigkeit und die Gier einiger von Manager geführten Unternehmen eingegangen.
Das im Baden Württembergischen Burladingen ansässige Unternehmen produziert seine Waren ausschließlich in Deutschland. In seinem Vortrag prangerte Wolfgang Grupp die Verlagerung von produktiven Arbeitsplätzen ins Ausland an. Dabei hat er sich über Mindestlöhne aussgesprochen. Der Inhaber von Trigema Wolfgang Grupp im AllgäuHIT- Interview:

"Es muss selbstverständlich sein für einen Unternehmer, dass er seine Mitarbeiter, wenn die den ganzen Tag arbeiten, auch so bezahlt, dass er davon leben kann. Wenn das nicht der Fall ist und manche meinen sich das von der Steuer zur Hälfte bezahlen zu müssen, dann hat das mit Marktwirtschaft nichts mehr zu tun und dann brauchen wir einen Mindestlohn.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Wirtschaftsjunioren Memmingen-Unterallgäu.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum