Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Fußballstadion des FC Memmingen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Freitag, 11. Juli 2014

Stärkere Regionalliga Bayern erwartet

Schon sehr früh beginnt für den Fußballclub Memmingen die neue Saison. Heute um 19.30 Uhr geht es mit einem Heimspiel gegen die Zweitliga-Reserve des FC Ingolstadt 04 wieder los. Für die Memminger ist es die insgesamt fünfte Regionalliga-Saison und dabei die dritte als Gründungsmitglied in der Regionalliga Bayern.

Die Vorgaben für heuer sind klar. Mit gezielten Verstärkungen soll mehr herausspringen als der enttäuschende 13. Platz in der abgelaufenen Runde. Es weht ein frischer Wind, das war in der Vorbereitung schon deutlich zu spüren. Unter dem neuen Trainer Christian Braun, der zusammen mit Thomas Reinhardt, die Kommandos geben wird, ist der Kampf um die Stammplätze neu entbrannt.

Einer der Hoffnungsträger heißt Andreas „Bobo“ Mayer, der vom Südwest-Regionalligisten KSV Hessen Kassel kam und über Profi-Erfahrung verfügt. Der 33-jährige könnte sich zum Motor der Mannschaft entwickeln von dessen Erfahrung gerade die jungen Spieler profitieren. „Wir bleiben bodenständig“, übt sich der FCM-Vorsitzende Armin Buchmann in Zurückhaltung was die Fomulierung eines Saisonziels anbelangt. Auf jeden Fall besser als zuletzt wollen die Memminger werden. Eine gewisse Aufbruchsstimmung ist zu spüren. Zehn Prozent mehr Dauerkarten wurden abgesetzt, die allermeisten Sponsoren halten der fußballerischen Nummer eins im Allgäu die Treue und neue Unterstützer konnten geworben werden oder sind noch in Ausicht. Das könnte dafür sorgen, dass es bis zum Ende der Transferzeit im August noch die eine oder andere weitere Verstärkung geben könnte.

„Die Regionalliga Bayern hat in dieser Saison an Qualität dazu gewonnen“, ist sich der Vorsitzende des FC Memmingen Armin Buchmann sicher. Nach dem gescheiterten Drittliga-Aufstieg ist Meister FC Bayern München der Liga als sportliches Aushängeschild und Zuschauermagnet erhalten geblieben. Die „kleinen Bayern“ sind natürlich wieder ein heißer Titelkandidat und werden in der attraktiven Zuschauerzeit im Oktober in der Memminger Arena aufschlagen. Auch die Würzburger Kickers melden auf dem angepeilten Weg nach oben fast jede Woche namhafte Verstärkungen.

Der Topfavorit ist für FCM-Trainer Thomas Reinhardt aber der Lokalrivale FV Illertissen, der aus seiner Sicht „personell eher noch weiter dazu gewonnen als verloren hat“. Das Derby gegen Illertissen steigt übrigens schon am Dienstag, 29. Juli, um 19 Uhr in der Arena an der Bodenseestraße. Da dürften die Ränge gut gefüllt sein.


Tags:
regionalliga bayern fussball sport


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Chainsmokers & ILLENIUM feat. Lennon Stella
Takeaway
 
HUGEL
Better
 
Coldplay
Higher Power
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum