Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Das Logo der Indians
(Bildquelle: ECDC Memmingen )
 
Memmingen
Sonntag, 27. November 2016

Regionalliga: SpVgg Bayreuth - FC Memmingen 0:2

Raus mit Applaus. Fußball-Regionalligist FC Memmingen hat sich ein ganzes Stück vor Weihnachten schon mal selbst beschert. Der 2:0 (0:0) Auswärtssieg bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth bedeutete den dritten Erfolg hintereinander ohne Gegentor. Imposant liest sich das Torverhältnis der letzten drei Begegnungen von 9:0. Die Mannschaft überwintert damit auf dem fünften Tabellenplatz. Ein Rang, den viele wegen des großen personellen Umbruchs im Sommer nicht für möglich gehalten hatten. Die Memminger sind aktuell hinter der Profitruppe des Spitzenreiters SpVgg Unterhaching sowie den Zweitvertretungen des FC Bayern München, TSV 1860 München und FC Augsburg der beste „echte“ Amateurverein im bayerischen Ranking. Trainer Stefan Anderl ist deswegen hochzufrieden: „Wir haben eine hervorragende Vorrunde gespielt“.

Es läuft derzeit hinten wie vorne. Auch im Waldstadion Weismain, dem Bayreuther Ausweichquartier, wurden im letzten Spiel vor der Pause noch einmal alle Kräfte mobilisiert. Die Abwehr ließ eigentlich nur eine Möglichkeit der Hausherren zu, die kurz vor dem Halbzeitpfiff durch einen Ulbricht-Kopfball, den Torhüter Martin Gruber aber entschärfte. Zu diesem Zeitpunkt hatte Bayreuth schon zweimal verletzungsbedingt wechseln müssen, durchaus ein Zeichen dafür, mit welch hoher Intensität beide Seiten die letzte Aufgabe des Jahres angingen. Auch Dennis Hoffmann erwischte es, als ein Knie in der Rippengegend landete. Der Memminger Kapitän konnte nach längerer Behandlung aber in der zweiten Hälfte weiterspielen. Und die begann aus Memminger Sicht furios. Robin Renger leistete sich einen fatalen Fehlpass. Hoffmann ging dazwischen und Fabian Krogler auf und davon.

Er verlud SpVgg-Torhüter Jonas Hempfling zum 0:1 (46 Minute). Damit war der Bayreuther Zahn gezogen. „Wir haben zu viele Fehler gemacht und die entscheidenden Zweikämpfe verloren“, konstatierte Trainer Marc Reinhardt. Memmingen war präsenter und in der 58. Minute dribbelte Muriz Salemovic rechts durch. Weil sich kein Abnehmer für den Topvorlagengeber der Regionalliga fand, machte er es einfach selbst – das 0:2. Für Salemovic und Krogler war es jeweils der fünfte Saisontreffer. Es fehlte eigentlich nur noch Stefan Schimmer, doch der Torjäger (18 Saisontreffer) ging dieses Mal leer aus. Er hatte allerdings drei gute Einschussmöglichkeiten, die für ein noch höheres Ergebnis hätten sorgen können. Auch Stefan Heger hatte den dritten Treffer auf den Schlappen. Bayreuth war nur in den Schlussminuten noch einmal durch Wolf gefährlich.

Anderls Truppe hat einmal mehr einen Gegner wegen ihres größeren Willens bezwungen: "Wir wussten, dass Bayreuth eine ähnliche Spielweise wie wir hat. Von der Mentalität her waren wir deutlich besser“. FCM-Torhüter Martin Gruber ist zudem insgesamt stolze 343 Minuten ohne Gegentreffer. Diese Serie kann erst in über drei Monaten fortgesetzt werden, wenn am 4. März 2017 der TSV 1860 München II zu einem echten Spitzenspiel in die Arena an der Bodenseestraße kommen wird. Heuer stehen noch zwei Termine beim Fußballclub an: Nächsten Dienstag die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft und am 9. Dezember die Jahresabschluss- und Weihnachtsfeier. Beide Veranstaltungen können genauso entspannt angegangen werden, wie die feuchtfröhliche Heimfahrt.


Tags:
ecdc indians erfolg eishockey


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
38 Special
Second Chance
 
Michael Bublé
Everything
 
Celine Dion
My Heart Will Go On
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum