Moderator: Norbert Kolz
Sendung: Der SonnTALK
mit Norbert Kolz
 
 
ALLGÄU/REGIONAL
Brand von Bauernhof in Oberroth bei Illertissen
Ein Bauernhof brennt in Oberroth bei Illertissen. Personen haben sich keine verletzt und auch die Tiere konnten aus dem Stall gerettet werden. Zur Brandursache ist aktuell noch nichts bekannt. Die Löscharbeiten dauern noch an, allerdings hat die Feuerwehr den Brand mittlerweile unter Kontrolle gebracht. (Stand: 09.53 Uhr)
 
Fußballspiel des FC Memmingen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Samstag, 9. Juni 2018

Noch drei Neue für den FC Memmingen

Fußball-Regionalligist FC Memmingen vermeldet drei weitere Neuzugänge: Die Stürmer Fatjon Celani vom Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach und Ensar Skrijelj vom FC Ismaning sowie Enis Lokaj vom TSV Pfaffenhausen - drei Spieler mit höchst unterschiedlicher Vita.

Fatjon Celani: Von den bisherigen Neuzugängen ist der 26-jährige der erfahrenste Mann. Er kann 57 Oberliga-, 61 Regionalliga- und zwei Drittliga-Einsätze vorweisen. Den gebürtigen Münchner mit albanischen Wurzeln zieht es zurück in heimatliche Gefilde, nachdem er zuletzt mit dem ambitionierten TSV Steinbach den Hessenpokal gewonnen hat. Weitere Stationen des beidfüßigen Mittelstürmers waren die TSG Neustrelitz, TuS Koblenz, VfR Mannheim, FC Unterföhring, FC Augsburg II sowie der SV Wacker Burghausen für den er wie für den SC Fürstenfeldbruck auch in der Jugend spielte. Er könnte die Lücke in der Offensive schließen, die Muriz Salemovic durch seinen Abgang hinterlässt.

Ensar Skrijelj: Der 18-jährige Angreifer gilt als großes Talent, zählte in der Junioren-Bayernliga zu den besten Torschützen und war dem FCM in den Begegnungen im Jugendbereich bereits aufgefallen. Durch seine Leistungen wurde er in der Rückrunde beim FC Ismaning bereits vorzeitig in die Herrenmannschaft hochgezogen und kam hier auf 13 Bayernliga-Einsätze. Skrijelj war nun auf der Suche nach einem Verein, der junge Spieler weiterentwickelt und möchte in Memmingen den nächsten Schritt machen. Als „talentiert und willig“ beschreibt der sportliche Leiter Bernd Kunze den Youngster.

Enis Lokaj: An dem 22-jährigen, in der vergangenen Saison unterklassig beim TSV Pfaffenhausen (A-Klasse) aktiv, waren auch noch andere Allgäuer Vereine interessiert. Den Kontakt hatte der ehemalige FCM-Spieler und Ex-Profi Benedikt Deigendesch eigefädelt, der im gleichen Unternehmen wie Lokaj arbeitet. Der Mittelfeldmann spielte im Kosovo in der ersten Liga und will beim FCM versuchen, im höherklassigen Amateurfußball Fuß zu fassen. Im Probetraining hatte er einen guten Eindruck hinterlassen. (pm/ass)


Tags:
fussball regionalliga sport allgäu


© 2023 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kamrad
Feel Alive
 
Jupiter Jones
Bleibt zusammen
 
FEDEZ feat. Salmo
VIOLA
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Narrenumzug der Memminger Stadtbachhexen 2023
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum