Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Über 300 Fachbesucher aus Allgäu, Schwaben und Baden Würtemberg kommen zum Mauwerkstag Memmingen
(Bildquelle: Ingo Jensen/Jensen media)
 
Memmingen
Donnerstag, 29. Januar 2015

Memminger Stadthalle wird Treffpunkt für Baubranche

Über 300 Experten kommen ins Allgäu

Die Memminger Stadthalle wird am 11. Februar 2015 wieder zum Treffpunkt  der Baubranche: Zum Mauerwerkstag Memmingen erwarten die Veranstalter  der Ziegelwerke Klosterbeuren und Bellenberg sowie der Südwest Ziegel  GmbH (Memmingen) über 300 Architekten, Planer und Bauunternehmer aus dem  Allgäu, der Region Bayerisch-Schwaben und Baden-Württemberg. Thematische  Schwerpunkte der Fachvorträge namhafter Referenten sind bauliche und  anlagentechnische Lösungen zur Umsetzung von besonders  energieeffizienten Gebäudekonzepten. Der Mauerwerkstag Memmingen zählt  zu den bedeutendsten Fortbildungsveranstaltungen der Baubranche in  Süddeutschland, die Anmeldung für Fachpublikum ist unter www.mauerwerkstag.info noch möglich.

„Wer sich nicht permanent auf höchstem Niveau weiterbildet, der wird in  unserer hart umkämpften Branche sehr schnell auf der Strecke bleiben.  Nur wer über aktuelles und konkretes Know-how verfügt, kann nachhaltig  erfolgreich sein. Der Mauerwerkstag bietet den Bauexperten aus der  Region den notwendigen theoretischen Input, um in der Praxis bestehen zu  können“, sagt Organisator Thomas Thater, kaufmännischer Geschäftsführer des Ziegelwerkes Klosterbeuren.

Beim Mauerwerkstag Memmingen geben am Mittwoch, 11. Februar, wieder handverlesene Top-Referenten einen umfassenden und nachhaltigen Überblick über wesentliche Grundlagen und Innovationen.  Den Auftakt macht Dipl.-Ing. Stefan Horschler vom Büro für Bauphysik, der den Teilnehmern in seinem Vortrag alles Wissenswerte über die „Energieeffiziente Gebäudekonzeption von der konkreten Gebäudeplanung bis zu konstruktiven Detaillösungen“   erklärt. Prof. Dr.-Ing. Boris Kruppa ist als Prodekan und BPS-Beauftragter vom Institut für Gebäudesystemtechnik und erneuerbare Energie der Technischen Hochschule Mittelhessen in Gießen bundesweit einer der renommiertesten Experten auf diesem Gebiet. Er wird energieeffiziente Gebäudekonzeptionen vorstellen und über mögliche und sinnvolle Varianten der Haustechnik anhand konkreter Gebäudesituationen referieren.

Nach der Mittagspause fesselt Prof. Dr.-Ing. Detleff Schermer von der Technischen Hochschule Regensburg die Teilnehmer mit dem Thema „Mehrfamilienhäuser in Mauerwerksbauweise – Konkrete Lösungen zur Nachweisführung“. Schermer ist als beratender Ingenieur Mitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und Prüfingenieur für Standsicherheit, Fachrichtung Massivbau, sowie öffentlich bestellter und vereidigter 
Sachverständiger für Beton- und Stahlbetonbau sowie Mauerwerksbau am Ingenieurbüro Schermer (Burghausen). Aktuelle Lösungen zum Wärme-, Schall- und Brandschutz von Mehrfamilienhäusern und deren detaillierte Umsetzung in Ziegelbauweise erklärt anschließend Dipl.-Ing. Hans R. Peters, Geschäftsführer von „Mein Ziegelhaus“.

Aktuelles aus dem Baurecht erfahren die Zuhörer von Prof. Dr. Axel Wirth,dem Universitätsprofessor für Deutsches und Internationales Öffentliches und Privates Baurecht an der Technischen Universität Darmstadt. Der Baurechtsexperte bringt erneut viele aktuelle 
Praxis-Tipps über „Haftungsfallen am Bau“ mit. Bereits im Vorjahr war ein interessanter Vortrag ein absolutes Highlight im Programm.

Wie gewohnt werden beim Mauerwerkstag 2015 in der Memminger Stadthalle neben dem Firmenverbund „Mein Ziegelhaus“ auch zahlreiche weitere führende Hersteller aus der Bauindustrie mit innovativen Produkten und Lösungen anwesend sein. „Es ist immer wieder erstaunlich und erfreulich, wie viel Innovationskraft und Energie die Branche hier zeigen kann“, freut sich Thomas Thater vom Ziegelwerk Klosterbeuren.

Aufgrund der hohen Qualität und der fachlichen Neutralität der Mauerwerkstage haben die Bayerische Ingenieurekammer-Bau und  die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) den Mauerwerkstag Memmingen als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Besucher können sich ihre Teilnahme jeweils mit sieben Zeiteinheiten anrechnen lassen, Architekten und 
Architekten im Praktikum (AiPs) können sich vier Fortbildungsstunden von der Architektenkammer Baden-Württemberg anerkennen lassen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Interessenten können sich beim Ziegelwerk Klosterbeuren unter der 
Telefonnummer 08333/92222-0 oder im Internet unter www.zwk.de für den 
Mauerwerkstag 2015 in Memmingen anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 85 
Euro pro Person, Tagesunterlagen, Speisen und Getränke inklusive.

Ziegelwerk Klosterbeuren Ludwig Leinsing GmbH & Co. KG, Ziegeleistraße 
12, 87727 Babenhausen-Klosterbeuren, Telefon 08333/9222-0, Telefax 
08333/9222-46, E-Mail: info@zwk.de, Internet: www.zwk.de
Ansprechpartner für die Presse (nicht zur Veröffentlichung):
Thomas Thater, kaufmännischer Geschäftsführer


Tags:
baubranche experte allgäu mauwerkstag



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Fünf neue Haltestellen im Landkreis Lindau - Neue Bahnhalte sind gesichert
Die zugesagten fünf Bahnhalte im Landkreis Lindau werden sicher kommen. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs in der Lindauer Stadtverwaltung, an dem unter ...
Europaparlament über das Wolfsmanagement - Ulrike Müller setzt sich für wolffreie Zonen in Allgäuer Alpen ein
Die europäische Wolfspopulation war heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament. Die Anhörung sollte zu einem besseren ...
ERC Sonthofen erneut vor schwerem Wochenende - ESV Kaufbeuren empfängt Spitzenreiter am Sonntag
Die Bulls aus Sonthofen bekommen es dieses Wochenende mit Riessersee und Selb zu tun, der ERC will möglichst viele Punkte trotzdem aus dem Wochenende mitnehmen. Der ...
Zusammenarbeit zur Wasserstoffregion gestartet - Kaufbeuren, Ostallgäu und Fuchstal als Modellregion ausgewählt
Das Projekt HyStarter soll einen Weg aufzeigen, um regenerativen Strom aus grünem Wasserstoff vielseitig zu nutzen. Die Stadt Kaufbeuren, das Ostallgäu und die ...
“Unsere Gesellschaft braucht mehr Palliativ - 1. Allgäuer Palliativtag am Klinikum Kempten stößt auf große Resonanz
Auf große Resonanz beim Fachpublikum stieß der 1. Allgäuer Palliativtag am Klinikum Kempten. „Unsere Gesellschaft braucht mehr ...
550 Jahre alte Ziegel in Memminger Stadtmauer entdeckt - Steine erklären Baugeschichte
Es sind kleine Details, die bei den Sanierungsarbeiten an der Historischen Stadtmauer in den Fokus der Bauforscher rücken. Vor kurzem haben die Experten des ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Michael Jackson
Black Or White
 
Riton x Oliver Heldens feat. Vula
Turn Me On
 
Fifth Harmony feat. Ty Dolla $ign
Work from Home
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum