Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolbild Fußball
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Montag, 3. September 2018

Memminger Jugendarbeit zieht auch Nationalspieler an

FC Memmingen bleibt eine gute Adresse im Jugendfußball

Der FC Memmingen bleibt eine gute Adresse im Jugendfußball, steht aber auch im Wettbewerb mit den großen Leistungszentren der Bundesligisten – und das sind längst nicht nur die naheliegenden Clubs wie der FC Augsburg oder FC Bayern München. Immer früher werden Talente gesichtet, die oft schon mit 13 oder 14 Jahren den Weg vom FCM und aus dem Allgäu auch nach Nürnberg oder Freiburg finden.

Hier wird der Nachwuchs in den Junioren-Bundesligen gefördert, aber auch Memmingen hat sich mit seinen Platz sozusagen in der zweiten Reihe etabliert. Es gibt keinen anderen bayerischen Amateurverein, der gleich fünf Jugendteams (U19/U18/U17/U16/U15) auf Verbandsebene ins Rennen schickt, sprich die Nachwuchskicker in der Bayern- oder Landesliga auflaufen.

Den Anfang machen am Wochenende die U19-Mannschaft in der A-Junioren-Bayernliga mit dem Auswärtsspiel beim FC Gundelfingen (Samstag, 13 Uhr) und die U18 in der A-Junioren-Landesliga mit einem Heimspiel gegen den TSV Nördlingen (Samstag, 15.30 Uhr). Der Gesamtkader ist nicht nur ein Sammelbecken für die Talente aus der Region, der Einzugsbereich geht mittlerweile weit bis in den Bodensee- oder den Münchner Raum hinein. Oder wie im Fall von Ikenna Malcom Ezeale bis nach Österreich. Er wechselte vom Leistungszentrum des FC Ingolstadt nach Memmingen. Hier schoss er in der vergangenen Runde den FCI nach seiner Einwechslung im letzten Spiel zurück in die Junioren-Bundesliga. Der FCM stellt mit Ezeale somit einen österreichischen U18-Nationalspieler. Aktuell wurde der Stürmer in den ÖFB-Kader für das Vier-Nationen-Turnier vom 6. bis 10. September in Schweden berufen. Gegner sind hier die Gastgeber, Rumänien und Norwegen. Der 17-jährige hatte bereits sechs Einsätze in der U16-Auswahl seines Landes.

Erfreulich ist laut FCM-Jugendleiter Josef Huber, dass nicht mittlerweile nur die eigenen Späher im Allgäu Ausschau nach Talenten halten, sondern fast schon selbstverständlich viele Bewerbungen auch von weiter her hereinflattern. Dabei nehmen die Jugendspieler und ihre Eltern sogar mehrmals wöchentlich Fahrstrecken von 100 Kilometern ins Training auf sich.

Für die FCM-Verantwortlichen im Nachwuchsbereich gilt es dann die richtige Mischung zu finden, um weiter eine bedeutende Rolle in der Nachwuchsarbeit spielen zu können. So ergibt sich ein buntes Sammelbecken beispielsweise mit einem Talent wie Ezeale auf der einen Seite und Spielern vor der Haustüre wie Ali Gashi vom SV Memmingerberg oder Jameel Kurukan vom TSV Ottobeuren.

Ziele bei den A-Junioren sind ein Platz unter den ersten fünf bei der U19, der Klassenerhalt bei der U18. Und natürlich Jungs auszubilden, die den Grundstock für die eigene Regionalliga-Mannschaft stellen oder doch noch höhere Fußballkarrieren einschlagen können. Nicht zuletzt profitiert auch das Umland von der FCM-Jugendarbeit. Wenn es für die Jungkicker nicht für ganz oben reicht, kehren sie zu ihren Heimatvereinen zurück oder verstärken andere Allgäuer Spitzenclubs.(pm)


Tags:
Fußball FCMemmingen Jugendfußball Nationalspieler



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
6. ARAG Cup am 14.12.2019 in der Allgäuhalle Sonthofen - Benefiz Fußballturnier startet ab 08:30 Uhr
Am 14.12.2019 ab 8.30Uhr startete das 6. ARAG CUP Benefiz Jugendfußballturnier in der der Allgäuhalle Sonthofen. In der 6. Auflage des ...
Die 14. Allgäu Outlet-Hallentage stehen an - Über 700 Jugendfußballer zu den Hallentagen erwartet
In der Dreifachturnhalle in Blaichach wird am Wochenende scharf geschossen: Die 14. DJK „Allgäu Outlet“- Hallentage stehen ganz im Zeichen des ...
Islanders verpflichten Defensivspieler Kranjc - Defensiver Slowene Ales Kranjc besetzt Kontingentstelle von Robert Chaumont
Nachdem man lange auf der Suche nach einem deutschen Defensivspieler war, sind die EV Lindau Islanders nun fündig geworden, allerdings auf der Position eines ...
Bayerischer Fußball-Verband vergibt Fairplay-Preise - Allgäuer Spieler ausgezeichnet
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und die AOK Bayern zeichnen 24 Juniorenmannschaften (U19, U17 und U15) und zehn Juniorinnenmannschaften (U15 und U17) für ...
Aitrang: Fahrradfahrerin von Fußball getroffen - Frau beim Sturz schwer verletzt
Eine 56-jährige Frau radelte am Sonntagnachmittag in Aitrang am dortigen Fußballplatz vorbei, wo gerade das Punktspiel zwischen dem TSV Aitrang und dem FSV ...
Patrick Littig kehrt zurück für den 1. FC Sonthofen - Vorberichte zum Fußballwochenende in Sonthofen
Am letzten Spieltag in der Landesliga Süd West steht für den 1. FC Sonthofen ein Heimspiel gegen den SV Bad Heilbrunn an. Noch ist man engster Verfolger von ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Meduza & Becky Hill & Goodboys
Lose Control
 
Bob Sinclar
Love Generation
 
Lukas Graham
7 Years
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum