Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Fußballstadion Bodenseestraße Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen - Memmingen/Kaufbeuren
Donnerstag, 13. August 2015

FC Memmingen gewinnt Pokalspiel gegen SpVgg Kaufbeuren

Die erste Hürde zu seinem großen Ziel, die erste Hauptrunde des DFB-Pokals zu erreichen, hat der FC Memmingen mit seinem 3:1 (2:1)-Sieg bei der SpVgg Kaufbeuren genommen. Allerdings taten sich die Memminger Regionalliga-Kicker vor 450 Zuschauern in der ersten bayerischen Pokal-Hauptrunde insbesondere in den ersten 20 Minuten gegen die diszipliniert auftretenden Gastgeber schwer.

Nach acht Minuten lag der FCM sogar mit 0:1 hinten, als Alex Schmidbauer mit einem sehenswerten Treffer erfolgreich war. Die Antwort kam aber prompt. Eddy Weiler, der zur Halbzeit mit einem schmerzhaften "Pferdekuss" in der Kabine blieb, traf nach einem schönen Zuspiel von Samuel Riegger nur fünf Minuten später zum 1:1. Dennoch, die Anfangsphase war alles andere als überzeugend, was Trainer Christian Braun dann wohl auch in der Kabine deutlich machte. "Ja, da hatten wir insbesondere für die ersten 20 Minuten schon Gesprächsbedarf", so der Coach. Braun sah aber noch vor dem Wechsel die 2:1-Führung. Dominic Robinson schob nach einem klugen Pass von Michael Wende ein.

Nach der Pause hatte der FCM dann die Partie deutlich im Griff. Wende erhöhte nach einer guten Stunde auf 3:1, dann aber kehrte aber etwas Sorglosigkeit ins Memminger Spiel zurück. Kaufbeuren wollte zwar noch einmal, mehr als ein Treffer an den Außenpfosten gelang aber nicht mehr. Im Gegenteil, auch der FCM visierte in der Schlussphase noch zweimal das Aluminium an. Fünf Minuten vor dem Ende sah Robinson nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte, die für die Punkterunde aber ohne Folgen bleibt.

"Zwischen der 20. und 70. Minute war der Auftritt in Ordnung, allerdings auch nicht überragend. Zudem haben wir unsere Chancen nicht genutzt", zog Brauns Trainerkollege Thomas Reinhardt ein letztlich zufriedenes Fazit. Nächste Woche geht's für den FCM im Pokal bereits weiter. Am Mittwoch (18.15 Uhr) muss die Mannschaft beim FC Deisenhofen antreten, dem momentanen Tabellenzweiten der Landesliga Südost.

SpVgg Kaufbeuren: Grund - A. Schmidbauer, Kleiner, Unglert (46. Uhrmann), Zinner, Moll (65. J. Schmidbauer), Ebert, Bachmann (64. Mormina), Stahl, Vetter, Göttle.

FC Memmingen: Beigl - Lhotzy (50. Dambel), Weiler (46. Anzenhofer), Schmeiser, Eisenmann - Robinson, Hoffmann, Heger, Riegger - Krogler, Wende (77. Boyer).

Tore: 1:0 (8.) A. Schmidbauer, 1:1 (13.) Weiler, 1:2 (31.) Robinson, 1:3 (61.) Wende. - Schiedsrichter: Schultes (Betzigau). - Gelbe Karten: Vetter / Heger - Gelb-Rot: - / Robinson (FCM/85. wiederholes Foulspiel). - Zuschauer: 450.

(PM)


Tags:
Sport Fußball BFV-Toto-Pokal DFB-Pokal Allgäusport


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tom Walker
Just You and I
 
Howard Jones
What Is Love
 
Imagine Dragons
Natural
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Freiwillige Feuerwehr Lindau
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum