Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Hier kommt die Bildunterschrift rein!
(Bildquelle: FuPa.net | Walter Brugger)
 
Memmingen - Memmingen/Gundelfingen
Sonntag, 26. Februar 2017

Testspiel: FC Gundelfingen - FC Memmingen 0:0

Im letzten Testspiel vor dem Regionalliga-Wiederauftakt ist der FC Memmingen über ein torloses Unentschieden beim Bayernliga-Vorletzten FC Gundelfingen nicht hinausgekommen.

Während die Gastgeber mit diesem Ergebnis hochzufrieden sein durften, werden in diesen Tagen die Sorgenfalten von FCM-Cheftrainer Stefan Anderl nicht geringer. Neben den beiden Langzeit-Ausfällen Dennis Hoffmann (Bandscheibenvorfall) und Kevin Can Banoglu (Achillessehen-Abriss) musste auch noch Muriz Salemovic (Muskelfaserriss) verletzt passen. Ob der Kreativposten der Offensive im ersten Heimspiel nach der Winterpause nächsten Samstag (14 Uhr) gegen den TSV 1860 München II wieder zur Verfügung steht, ist sehr fraglich.

Ob das Startaufgebot schon in etwa der Elf entsprochen hat, die auch gegen die Junglöwen auflaufen soll, ist offen – zumal auch Verteidiger Daniel Zweckbronner fehlte. Nach 70 Minuten wechselte Anderl noch einmal munter durch. Auf der Bank saßen fast durchweg junge Nachwuchsleute. Sie durften alle die letzten 20 Minuten ran.

Gundelfingen machte es den Memmingern mit einem Abwehrriegel schwer, dennoch hätte in der ersten Hälfte der Führungstreffer herausspringen müssen. „„Zu Beginn waren wir schon überlegen und hätten ein Tor machen können, danach hat es aber Gundelfingen richtig gut gemacht“, sagte Anderl zur Generalprobe seiner Mannschaft an seiner früheren Wirkungsstätte. FCG-Torhüter Andrè Behrens war gegen Stefan Schimmer (14. Minute) und Daniel Eisenmann auf dem Posten (43.). Die Gastgeber zeigten zwar wenig nach vorne, forderten Mitte der ersten Halbzeit aber einen Elfmeter, als Tim Buchmann gegen Mehmet Levet das Bein stehen ließ. Kurz vor Schluss hatte Lukas Rietzler für den FCM auf den Schlappen, im direkten Gegenzug machte Gundelfingen aus dem Konter zu wenig. (ass)

FC Gundelfingen: Behrens (46. Trenker) – Grötzinger, Schnelle, Reutter, Laubmeier (73. Hauf) – Lohr (56. Weichler), Wirth – Brandt (46. Yasar), Winkler, Levet (56. Müller) – Schmid (56. Wiener).

FC Memmingen: Gruber (71. Zeche) – Buchmann (71. Boyer), Anzenhofer (71. Brugger), Schmeiser (71. Weiler), Lutz – Krogler (71. Rietzler), Nikolic, Heger, Eisenmann (71. Culjak) –Schimmer (71. Kustermann), Hayse (71. Kircicek).

Tore: Fehlanzeige. – Schiedsrichter: Beretic (Friedberg). – Gelbe Karten: Schmid / Anzenhofer, Schmeiser. – Zuschauer: 50.


Tags:
sport fußball memmingen gundelfingen regionalliga


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
YouNotUs & Kelvin Jones
Seventeen
 
Enrique Iglesias
Hero
 
Lisa Pac
Helium
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum