Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Fußballstadion in Memmingen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Freitag, 1. November 2019

Memmingen und Illertissen trennen sich 1:1

Unentschieden in Regionalliga-Derby

Eigentlich hat der FC Memmingen im Nachbarschaftsduell gegen den FV Illertissen nicht viel falsch gemacht. Eigentlich – mit der Ausnahme, dass es am Ende nur 1:1 (0:1) Unentschieden stand. Der Sieger zum Rückrunden-Auftakt hätte eigentlich Memmingen heißen müssen, angesichts eines gefühlten Ballbesitzes von 80 bis 90 Prozent, einer Flut von eigenen Eckbällen (mehrere Male gleich drei hintereinander in einer Minute) und der nummerischen Überlegenheit angesichts einer Roten Karte gegen die Gäste. Und da war noch zweimal der Pfosten, ein nicht gegebener Treffer, weil der Schiedsrichter erst auf Vorteil und dann doch auf Freistoß entschied. Und Elfmeterpfiffe hätte es in der kampfbetonten Partie durchaus auch geben können.

Den einzigen Schnitzer der Memminger Hintermannschaft an diesem nebligen letzten Oktoberabend nutzte Illertissen zum Führungstreffer vor 1.031 Zuschauern durch Stanislav Herzel. (16. Minute). Zuvor war FCM-Torhüter Felix Thiel gegen Kai Luibrand zur Stelle gewesen. Das waren aber auch schon die einzigen nennenswerten Offensivaktionen des FVI, der sich nach dem Führungstreffer einigelte. Was verständlich war, denn personell kamen die Gäste quasi auf der letzten Rille daher. Antonio Pangallo musste früh verletzt raus, Herzel sah nach einem rüden Einstieg gegen Memmingens Stürmer Marco Nickel die Rote Karte. Schiedsrichter Dr. Markus Huber (Wurmannsquick) zückte nach Rücksprache mit seinem Assistenten den Karton. „Kann man geben, muss man aber nicht“, kommentierte FVI-Trainer Marco Küntzel, der es selbst nicht genau gesehen hatte, angesichts der Reaktionen aus seinem Umfeld. Schon zuvor hätte es bei einem ähnlichen Foul gegen Nickel allerdings schon Rot geben können. Oder Strafstoß, als der junge Stürmer in der ersten Halbzeit im Strafraum attackiert wurde oder kurz nach dem Wechsel als David Remiger an der Strafraumkante vom herauseilenden FVI-Torhüter Schmidt gestellt wurde oder aber als später -wiederum gegen Nickel -nochmals Bein stehenblieb. Vielleicht wirklich alles Entscheidungen aus der Kategorie „kann man geben, muss man aber nicht“. Was der Unparteiische aber kurz vor dem Pausenpfiff gemacht hat, blieb für FCM-Trainer Uwe Wegmann ein völliges Rätsel. Zunächst ließ Huber Vorteil laufen, der Ball landete im Illertisser Tor – doch Huber gab den Treffer nicht und entschied zum Entsetzen der Memminger Bank auf Freistoß, der dann nichts einbrachte.

Während Philipp Boyer schon in der ersten Hälfte aus der Distanz nur den Pfosten getroffen hatte, rettete in der zweiten Halbzeit die Gäste noch einmal das Gebälk und Illertissens Verteidiger Marius Wegmann klärte beim Scheibenschießen auf der Linie (74.). Ein Doppelwechsel brachte schließlich zumindest einen Memminger Teilerfolg. In Co-Produktion machten die eingewechselten Fadhel Morou und Ensar Skrijelj schnörkellos den Ausgleich (76.). Skirjeli wurde wieder einmal seiner Joker-Funktion gerecht und hatte sogar noch die Siegtreffer auf den Schlappen. Dass es nicht so kam, sorgte für Freude bei Marco Küntzel. Der Illertissener Trainer war heilfroh Zählbares aus der Arena mitgenommen zu haben, weil er auch sah, dass in der zweiten Halbzeit „von uns nach vorne gar nichts kam“.

„Wieder einmal zu wenig“, war das Fazit von FCM-Coach Wegmann nach fast 90 Minuten Einbahnstraßenfußball. Wie schon in Rosenheim und gegen Buchbach stand es nur 1:1. Nur jeweils ein Pünktchen statt derer drei. Mit mehr Ausbeute allein aus diesen drei Begegnungen stünde der FC Memmingen recht sorgenfrei in der Tabelle. So aber wird der Druck nicht kleiner. Gegen den 1. FC Nürnberg II steht am Samstag, 9. November, das zweite Heimspiel in Folge an. David Remiger wird hier nach seiner fünften Gelben Karte fehlen. Und auch an Nickel ging das Derby nicht spurlos vorüber. Am Ende humpelte er links und rechts gestützt vom Platz. Ein untrügerisches Zeichen, dass der Angreifer viel einstecken musste, was bis auf die Rote Karte gegen Herzel für die rustikalen Gegenspieler ohne Folgen blieb. (ass)

FC Memmingen: Thiel - P. Boyer, A. Kelmendi, Sirch, L. Kelmendi - Remiger (64. Morou), Rietzler, Kücük (64. Skrijelj), Watanabe (88. Ezeala) - Greisel - Nickel. – Trainer: Wegmann.

FV Illertissen: Schmidt - Buchmann (88. Glessing), Wegmann, Pangallo (25. Galinec), Enderle - Dewein, Maiolo, Hahn - Strobel - Luibrand (69. Wujewitsch), Herzel. – Trainer: Küntzel.

Tore: 0:1 (16.) Herzel, 1:1 (76.) Skrijelj. - Schiedsrichter: Dr. Markus Huber (Wurmannsquick). - Gelbe Karten: P. Boyer, Remiger, Kücük, Greisel / Hahn, Strobel. - Rote Karte: - / Herzel (38. grobes Foulspiel/Illertissen). - Zuschauer: 1.031.


Tags:
sport regionalliga allgäu derby



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ehrung der besten Sportler aus dem Unterallgäu - Meldungen noch bis zum 20. Januar möglich
Ob beim Schießen, im Badminton oder in der Leichtathletik, beim Radsport, Reiten, Turnen oder Schwimmen: Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche ...
Gemütlicher Adventsnachmittag im Sonthofer Heimathaus - Mit Christkind, Glühwein und Laible
Zu einem gemütlichen Adventsnachmittag im Heimathaus sind alle Besucher herzlich eingeladen. Am Sonntag, 15. Dezember, von 14 bis 17 Uhr können sie sich mit ...
Überraschung geglückt! Füssen gewinnt in Deggendorf - EVF ringt Deggendorfer SC mit 6-3 nieder
Dem EVF ist die Überraschung geglückt, er hat auch das zweite Spiel gegen den letztjährigen Zweitligisten Deggendorf gewonnen. In einer ...
Erneuter Rekordhaushalt für den BFV - Zum zweiten Mal in Folge über 20 Millionen Euro
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird im Haushaltsjahr 2020 zum zweiten Mal hintereinander die 20-Millionen-Euro-Grenze durchbrechen und damit eine neue ...
Vorverkauf für 2021 beginnt! - Tickets für Nordische Ski-WM in Oberstdorf im Verkauf
Nach den erfolgreichen Austragungen von 1987 und 2005 wird Oberstdorf zum dritten Mal Gastgeber von Nordischen Ski-Weltmeisterschaften sein. Vom 23.02. bis ...
Unfall mit vier mittelschwer verletzten Personen - 22.000 Euro Sachschaden bei Unfall bei Sulzberg
Am 06.12.2019, 13:45 Uhr, bog ein 70-Jähriger von der Kreisstraße OA6 nach links zur A980, Fahrtrichtung Lindau, ab. Hierbei übersah der 70-Jährige ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Vize feat. Laniia
Stars
 
Alessia Cara
Scars To Your Beautiful
 
Wilson Gonzales
I´m Fallin´
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum