Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Donnerstag, 23. Oktober 2014

Klinikum in Memmingen bekommt 700 Euro Spende

Sie war erst vier Monate alt, da musste die kleine nierenkranke Wanda schon mehrmals wöchentlich zur Blutwäsche ins Memminger Klinikum und war dabei stundenlang an Schläuche angeschlossen.

Heute lebt die Fünfjährige mit einer Spenderniere und ihre Eltern engagieren sich im Memminger Förderverein für nierenkranke Kinder, der sich jetzt über eine 700-Euro-Spende vom „Legauer Basarteam rund ums Kind“ freuen durfte.

Jahr für Jahr müssen rund 3.000 Menschen aufgrund ihrer Nierenerkrankung neu an die Dialyse. Leider sind unter den Patienten auch immer rund 160 Kinder. Sie sind oft schwach, wachsen schlecht, müssen viele Tabletten schlucken und mehrmals pro Woche zur Blutwäsche ins Krankenhaus.

„Dabei wird das Blut aus ihrem Körper gepumpt, gereinigt und wieder zurück geleitet“, erklärt der Leiter des Kinderdialysezentrums am Klinikum Memmingen, Dr. Henry Fehrenbach, den fünf jungen Frauen aus Legau, die interessiert das große Dialysegerät unter die Lupe nehmen, das größer ist als viele der kleinen Patienten, die daran mehrere Nachmittage pro Woche angeschlossen sind.

„Die Kinder kommen oft von weither angereist und müssen dann während der Blutwäsche den ganzen Nachmittag in den Krankenbetten liegen. Da bleibt nicht mehr viel Freizeit“, erklärt Oberarzt Fehrenbach den engagierten Frauen, die zweimal jährlich – im Frühling und im Herbst – in der Unterallgäuer Gemeinde einen Kinderkleiderbasar veranstalten, in dessen Rahmen sie die 700-Euro-Spende sammelten.

„Nahe Verwandte von mir leiden selbst an einer Nierenkrankheit“, erzählt Veronika Schwarz vom Basarteam die Motivation der fünf jungen Mütter. „Erst dadurch sind wir auf das Memminger Kinderdialysezentrum aufmerksam geworden.“

Um den jungen Patienten die zeit- und kraftraubenden Klinikaufenthalte zu erleichtern, kümmert sich der Memminger Förderverein für nierenkranke Kinder und Jugendliche um die kindgerechte Ausstattung der Krankenzimmer, kauft Spielsachen oder Minifernseher, mit denen sich die Buben und Mädchen im Krankenhaus die Zeit vertreiben können.

Mit Hilfe der 700-Euro-Spende sollen die neuen Räume des Kinderdialysezentrums verschönert werden, die derzeit in einem Anbau im Süden des Memminger Klinikgeländes entstehen und die Raumnot der Dialyseeinrichtung beheben sollen.

 


Tags:
klinik nierenkrank spende kinder


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Julian le Play
Team
 
Phil The Beat & ILIRA
Anytime
 
Master KG
Jerusalema (feat. Nomcebo Zikode)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum