Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Justizsekretäranwärterin Julia Rätsch, Justizsekretäranwärterin Melissa Lieb, Justizsekretäranwärterin Dorothea Gänzer, Karlheinz Kienle (Ausbildungsbeauftragter des Landgerichts Memmingen), Justizsekretäranwärterin Deborah Jehle, Vizepräsident des Landgerichts Memmingen Jürgen Brinkmann, Justizsekretäranwärter Jens Schlageter, Justizsekretäranwärterin Loana Dimter, Präsident des Landgerichts Memmingen Dr. Thomas Ermer, Justizsekretäranwärterin Ellen Reifschneider, Justizsekretäranwärterin Winona Huynh
(Bildquelle: Klaus Hofmann)
 
Memmingen
Dienstag, 6. Februar 2018

Justizfachwirtedienst-Nachwuchs in Memmingen

Erste praktische Erfahrungen wurden bereits gemacht

Der Präsident des Landgerichts Memmingen, Dr. Thomas Ermer, begrüßte die neuen Nachwuchskräfte für den Justizfachwirtedienst, die am 01. September 2017 ihre Ausbildung im Landgerichtsbezirk begonnen haben.

Die Beamtenanwärterinnen und -anwärter haben inzwischen den ersten fachtheoretischen Abschnitt ihrer Ausbildung an der Justizakademie in Pegnitz absolviert und machen jetzt die ersten praktischen Erfahrungen bei der Anwendung ihrer theoretischen Kenntnisse. Der Praxisteil wird ergänzt durch einen begleitenden Unterricht, der zur Vertiefung der Theorie beitragen soll.

Ausbildungsgerichte sind die Amtgerichte Günzburg, Memmingen und Neu-Ulm. Die acht Auszubildenden sind Teil des Ausbildungsjahrgangs 2017, der in ganz Bayern ungefähr 180 Anwärterinnen und Anwärter ausmacht.

Die Auszubildenden, die alle aus dem Landgerichtsbezirk stammen und einen Realschulabschluss oder Abitur vorweisen können, schätzen die heimatnahen Ausbildungsgerichte. Gefragt nach der Motivation zu ihrer Berufswahl haben die jungen Menschen übereinstimmend die Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz und das hohe Ansehen der Justiz in der Öffentlichkeit genannt. Bereits in den wenigen Monaten der Ausbildung konnten die Nachwuchskräfte feststellen, dass in ihrem künftigen Beruf als Justizfachwirt selbständiges Arbeiten und die Übernahme von Verantwortung hohe Priorität hat.

Justizfachwirte werden in Bayern als Mitarbeiter eines Richters, Staatsanwalts oder Rechtspflegers in einer Serviceeinheit, als unabhängige Urkundsbeamte, für die Geschäftsstellenverwaltung, für die Protokollführung bei Gerichtsverhandlungen, für die Kostenbehandlung (Berechnung von Gerichtskosten) und zur Erledigung des anfallenden Schreibwerks einsetzt.

Die Anwärter des Justizfachwirtedienstes absolvieren während des regelmäßig am 1. September jeden Jahres beginnenden zweijährigen Vorbereitungsdienstes vier fachtheoretische Lehrgänge an der Bayerischen Justizakademie Pegnitz sowie berufspraktische Ausbildungsabschnitte beim Amtsgericht, beim Landgericht und bei der Staatsanwaltschaft.

Die Justizbehörden bieten interessierten Schülerinnen und Schülern gerne die Gelegenheit, ein Praktikum zu absolvieren, um so die verschiedenen Berufsbilder bei der Justiz kennenzulernen. Informationen gibt es auch auf https://www.justiz.bayern.de/berufe-und-stellen/. (PM)

 

 


Tags:
justizakademie nachwuchskräfte gericht allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Nach Tankstellenraub: Tatverdächtiger festgenommen - Bewaffneter Täter in Bad Wörishofen geschnappt
Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle in Bad Wörishofen vom 13. Dezember 2019 wurde ein 19-jähriger Mann festgenommen. Durch Auswertungen ...
BürgerBündnis Oberallgäu benötigt noch Unterschriften - Überparteiliche Bürgerbewegung braucht Unterstützung
Das neu gegründete BürgerBündnis Oberallgäu nimmt im März zum ersten Mal an der Wahl zum Kreistag teil. Um zur Wahl zugelassen zu werden, ...
Flexibus bald auch in Ottobeuren und Markt Rettenbach - Neues Angebot im unterallgäuer ÖPNV
Der Flexibus fährt bald auch in Ottobeuren, Böhen, Hawangen und Markt Rettenbach. Das neue Angebot startet am 1. April. Das hat der Kreisausschuss des ...
Heimsieg für ECDC Memmingen - Dominante Leistung- 5:0-Erfolg gegen die Islanders
Im dritten Allgäu-Bodensee-Derby vor heimischer Kulisse überzeugten die Memminger Indians auf ganzer Linie. Am Ende stand ein deutlicher 5:0 Sieg auf der ...
Onkel greift Neffen in Mindelheim mit Messer an - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes
Am Dienstagnachmittag kam ein 58-jähriger Deutscher zur Polizeiinspektion Mindelheim und zeigte an, dass sein 83-jähriger Onkel mit einem Küchenmesser auf ...
Trotz Verbot: Mutter will mit Tochter ausreisen - Ausschreibung wegen Verdacht der Kindesentziehung
Die Bundespolizei hat einer 55-Jährigen und ihrer 14-jährigen Tochter die Ausreise aufgrund des Verdachtes der Kindesentziehung untersagt. Die Lindauer ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Train
Play That Song
 
Liam Payne
Stack It Up [feat. A Boogie Wit da Hoodie]
 
Burak Yeter feat. Danelle Sandoval
Tuesday
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum