Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Montag, 13. Oktober 2014

Joachim Koch tritt bei ECDC Memmingen zurück

Reißleine wegen interner Differenzen gezogen

Der letztjährige Vizemeister der Eishockey-Bayernliga und derzeitige Tabellenführer ECDC Memmingen steht ohne Trainer da. Joachim Koch hat am Sonntagabend nach einem 6:3- Sieg in Landsberg seinen Rücktritt erklärt. Grund waren wohl Differenzen im Vereinsausschuss über die künftige Ausrichtung. Rein sportlich lief es für den ECDC: Die Memminger Indians konnten ihre ersten Saisonspiele an diesem Wochenende beide gewinnen.

Schockstarre vor allem nach der Pressekonferenz im Memminger Eisstadion. Nach dem offiziellen Teil hatte Koch das Mikro noch einmal an sich genommen und den Rücktritt mitgeteilt.

Pressesprecher Daniel Halder gab am Montagnachmittag gegenüber Radio AllgäuHIT bekannt: "Der Verein wird heute Nachmittag eine Stellungnahme herausgeben". Der ECDC Memmingen und Trainer Jogi Koch werden demnach in beiderseitigem Einvernehmen auseinander gehen. Über die detaillierten Hintergründe der Trennung ist Stillschweigen vereinbart worden. Man habe eine lange und gute Partnerschaft gehabt, teilte Halder mit. Es sei auch normal, dass es in einer langjährigen Beziehungen auch Meinungsverschiedenheiten gebe. Joachim Koch hatte sich aufgrund dessen offenbar zum Rücktritt entschieden. Es gebe aber zwischen Verein und jetzt Ex-Trainer "kein böses Blut".

Das Training hat Co-Trainer Doug Karchavich übernommen. Er wird die Mannschaft des ECDC Memmingen zunächst kommissarisch leiten. Eine sehr gute Lösung, wie Pressesprecher Daniel Halder findet.

In einer sehr schweren Zeit hat Jogi großartige Arbeit für uns geleistet. Ganz ohne Floskeln: Wir sind ihm dafür sehr dankbar“, so das Vorstandsteam. Und weiter: „Wir hatten eine lange und erfolgreiche Verbindung. Leider halten nicht alle Partnerschaften auf ewig – schon gar nicht im Sport. Auch wenn es unterschiedliche Meinungen gab, wir gehen mit sehr viel Wertschätzung und ohne böses Blut auseinander. Wir können uns jederzeit an einen Tisch setzen.“

In einer sehr schweren Zeit hat Jogi großartige Arbeit für uns geleistet. Ganz ohne Floskeln: Wir sind ihm dafür sehr dankbar“, so das Vorstandsteam. Und weiter: „Wir hatten eine lange und erfolgreiche Verbindung. Leider halten nicht alle Partnerschaften auf ewig – schon gar nicht im Sport. Auch wenn es unterschiedliche Meinungen gab, wir gehen mit sehr viel Wertschätzung und ohne böses Blut auseinander. Wir können uns jederzeit an einen Tisch setzen.“

Wenngleich der Zeitpunkt der Bekanntgabe überraschend kam, so trifft die Entwicklung die ECDC-Vorstandschaft keinesfalls unvorbereitet. In den einschlägigen Foren wird bereits diskutiert:

"Thomas" (Forum / Bayernhockey.com): "Das kann doch alles nicht normal sein vor vier Wochen steht man auf der Bühne bei Mannschaftvorstellung und verkündet was für hervorgende Arbeit hier gemacht wird und jetzt wird alles in Frage gestellt. Oder stehen wir mal wieder vor dem großen Countdown".

"Sitting Bull" (Forum / Bayernhockey.com): "Das Ganze hinterlässt doch einen sehr faden Beigeschmack..... So geht man doch nicht miteinander um! Sowohl Trainer , alsauch Verein!!!!!"


Tags:
eishockey bayernliga koch indians



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen - Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen
In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Viele Chancen, späte Tore: Indians besiegen Weiden - Memminger gewinnen neuntes Heimspiel in Folge
Der ECDC Memmingen hat auch sein neuntes Heimspiel in Folge gewinnen können und bleibt damit Tabellenführer der Oberliga-Süd. Gegen den EV Weiden mussten ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
ESV Kaufbeuren vor wichtigen zwei Spielen - Duelle gegen Spitzenduo für den EV Füssen
Der ESV Kaufbeuren bekommt es dieses Wochenende mit der direkten Konkurrenz zu tun. Heute Abend treffen die Joker auf die Lausitzer Füchse, die zwei Punkte mehr als ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
June Afternoon
 
KIDDO x GASHI
Coming Down
 
The Chainsmokers
Paris
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum