Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Das Logo der Indians
(Bildquelle: ECDC Memmingen)
 
Memmingen
Samstag, 3. Februar 2018

Indians erfolgreich in Passau (5:1)

Mit einem 5:1 Sieg haben die Memminger Indians den nächsten wichtigen Erfolg in der Verzahnungsrunde gefeiert. In Passau setzte sich der ECDC am Ende verdient durch und untermauerte seine Ambitionen. Am Sonntagfolgt bereits das Rückspiel gegen die „Black Hawks“ am Hühnerberg.

Die Indians, die auf den beruflich verhinderten Martin Jainz sowie auf Kapitän Jan Benda verzichten mussten, taten sich zu Beginn schwer gegen tief stehende Passauer Hausherren. Diese kamen zwar auch nur vereinzelt zu Chancen, schafften es aber, kurz nach einer Überzahlsituation die Führung zu erzielen (12.). Die Memminger versuchten dann den Druck etwas zu erhöhen, um noch vor der ersten Pause ausgleichen zu können, dank Dominik Piskor, der in Überzahl vollstreckte, gelang ihnen das auch. So ging es mit einem Unentschieden in die Kabinen.

Das zweite Drittel war dann klar in Memminger Hand. Die Indians setzten Passaus Hintermannschaft zunehmend unter Druck und erzielten ganze vier Treffer. Gregor Kubail erzielte die erstmalige Führung für die Rot-Weißen, ehe Daniel Huhn und Lubor Pokovic in Überzahl weiter erhöhten. Den Schlusspunkt in einem starken Drittel setzte Markus Lillich, der zwei Minuten vor der Pause auf 5:1 stellte.

Im letzten Abschnitt sollten dann keine Tore mehr fallen, Passau schaffte es nicht mehr Joey Vollmer zu überwinden und die Indians nahmen etwas das Tempo aus der Partie. Erfreulich aus Memminger Sicht war dann noch das Comeback von Timo Schirrmacher und Tim Tenschert, die beide im Schlussabschnitt wieder Eiszeit erhielten.

Bereits am Sonntag treffen sich beide Teams wieder am Hühnerberg (18:30 Uhr), die Indians wollen mit einem Sieg weiter ihre Position, und damit das Heimrecht in den Play-Offs, untermauern. Am nächsten Wochenende kommt es dann zum absoluten Showdown gegen den HC Landsberg (Sonntag, 17:30 Uhr).

*_EHF Passau – ECDC Memmingen 1:5 (1:1/0:4/0:0)_*

*Tore*: 1:0 (12.) Sulcik (Schießl, Hillmeier), 1:1 (19.) Piskor (Beck, Stotz, 5-4), 1:2 (24.) Kubail (Pfalzer), 1:3 (25.) Huhn (Rinke-Leitans), 1:4 (35.) Pokovic (Galoha, 5-4), 1:5 (38.) Lillich (Piskor, Beck)

*Strafminuten*: Passau 4 – Memmingen 4

*Zuschauer*: 988


Tags:
indians eishockey ecdc erfolg


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ray Dalton
Don´t Make Me Miss You
 
Phil The Beat & ILIRA
Anytime
 
Avicii
Heaven
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum