Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
 
Herbert Heuß (Mitte) bei der Überreichung der Rathausmedaille
(Bildquelle: Alexandra Wehr: Pressestelle Stadt Memmingen)
 
Memmingen
Freitag, 10. Juli 2020

Herbert Heuß erhält Rathausmedaille in Memmingen

36 Jahre lang war Herbert Heuß Mitglied im Jugendhilfeausschuss und wurde nun für dieses Engagement von Oberbürgermeister Manfred Schilder mit der Rathausmedaille in Silber ausgezeichnet. „Sie haben sich in all den Jahren im Bereich der Jugendarbeit in besonderer Weise engagiert. Dafür möchte ich Ihnen im Namen der Stadt Memmingen von Herzen danken“, würdigte der Oberbürgermeister bei einer Feierstunde im Rathaus. Herbert Heuß hat sich im Gremium besonders für eine Stärkung der Jugendsozialarbeit an Schulen eingesetzt. Insgesamt ist er seit 50 Jahren ehrenamtlich tätig.

Als Herbert Heuß 1984 in das Gremium eintrat, hieß es noch Jugendwohlfahrtsausschuss (1996 wurde es umbenannt). Der damalige Religionspädagoge an der Johann-Bierwirth-Schule und damals auch Vorsitzender des Stadtjugendrings, Herbert Heuß, hatte bereits viel Erfahrung in der Jugendarbeit und brachte über die 36 Jahre sein Fachwissen ein. „Viele wichtige Entscheidungen des Jugendhilfeausschusses beeinflussten das Leben von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in Memmingen“, resümierte Oberbürgermeister Schilder.

„Sie haben sich besonders für die Jugendsozialarbeit an Schulen eingesetzt“, erläuterte Schilder in seiner Laudatio. „Mit diesem Angebot soll die schulische Erziehungsarbeit im Sinne einer schnellen Hilfe mit Fachkräften vor Ort ergänzt und begleitet werden.“ Aktuell sind sechs städtische Mitarbeiter im Bereich der Jugendsozialarbeit an Schulen tätig. Weitere Stellen werden durch freie Träger der Jugendhilfe betreut.

Herbert Heuß begann sein ehrenamtliches Engagement in der Evangelischen Gemeindejugend, und er war im Stadtjugendring engagiert. Bei der Johanniter Unfallhilfe war er im Rettungsdienst und als Ausbilder tätig, beim Malteser Hilfsdienst ebenfalls in der Ausbildung; er gab Erste-Hilfe-Kurse für junge Eltern und für Lehrerkollegien. Seit 1995, als in St. Martin mit den täglichen Turmführungen im Sommer begonnen wurde, ist er als Turmführer aktiv. Er zählt als einziges männliches Mitglied zum Team der Stadtführerinnen in Memmingen. Bei den Memminger Heimatfesten ist er engagiert und ebenso im Historischen Verein. Gemeinsam mit seiner Frau hat er das Spiel „Supermemmi“ entwickelt, das 1996 erstmalig herauskam und spielerisch viel Wissenswertes zu Memmingen vermittelt.

 


Tags:
Auszeichnung Rathausmedaille Jugendhilfe Ehrung


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Herbert Grönemeyer
Bist du da
 
Jonas Blue & Paloma Faith
Mistakes (Paul Woolford Remix)
 
Impala Ray
Stay
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum