Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Fußballstadion des FC Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Mittwoch, 14. August 2013

Fußball Regionalliga Bayern

Am achten Regionalliga-Spieltag der hat auch der FC Memmingen seine erste Auswärtsniederlage kassiert. 1:2 (0:0) hieß es am Dienstagabend beim Aufsteiger SV Schalding-Heining. Nach einem Rückstand und dem späten Ausgleich wollten die Memminger mehr - und verloren alles.

Die erste Halbzeit ist schnell abgehakt. Aus der Startelf gegen 1860 München II fehlten beim Fußballclub der beruflich verhinderte Daniel Eisenmann und Sebastian Schmeiser, der sich auf der Bank wiederfand. Dafür brachte FCM-Trainer Esad Kahric mit Matthias Jocham und Raffael zwei andere junge Leute. Nach verhaltenem Beginn hatte Sebastian Bonfert eine Halb-Chance (9. Minute) und zweimal blitzte Ümüt Sönmez (34./39.) auf. Für die Gastgeber hatte Markus Gallmaier kurz vor der Pause die einzig nennenswerte Möglichkeit.

Memmingen verpennte aber dann den Start in die zweite Hälfte. Gallmaier konnte sich nach einem langen Ball die Ecke aussuchen. Das 1:0 war ein Super-Einstand des Neuzugangs aus Deggendorf bei seinem ersten Regionalliga-Einsatz. Nach einer knappen Stunde ging der Torschütze und Memmingen kam auf. Sönmez hatte schon zuvor mit einem 16-Meter-Freistoß eine gute Ausgleichsmöglichkeit. Schalding-Heining verlegte sich aufs Kontern, Eibl köpfte an die Latte und die Gäste setzten voll auf Offensive. Doch zunächst konnten die frischen Kräfte Jannik Keller, Sebastian Schmeiser und Fabian Krogler nicht den erhofften Angriffswirbel entfachen.

Dann schien sich das Blatt aber doch zugunsten von Memmingen zu wenden. Marco Pillmeier verpasste die Entscheidung (81.) und Sönmez netzte nach einem Freistoß-Trick von Thomas Thönnessen zum verdienten 1:1 Ausgleich ein (84.). Jetzt drängten die Allgäuer sogar noch auf den Siegtreffer und Krogler legte für Schmeiser auf. Am Ende stach aber Florian Stecher noch einmal für die Hausherren. In der Nachspielzeit hämmerte er unter dem Jubel der 728 Zuschauer den Ball unter die Querlatte. Vor dem Spiel hatte SVS-Trainer Mario Tanzer noch bemängelt, dass es beim Neuling bislang nie über 90 Regionalliga-Minuten gereicht hätte. Diesmal schon. Für den FC Memmingen war es eine bittere Abfuhr. Die weite Wochentags-Reise zum Passauer Vorort-Club hat sich nicht gelohnt. Nun heißt es „Mund abwischen“. Kommenden Samstag (14 Uhr) geht es schon mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg II weiter. (ass)

SV Schalding-Heining: Süß - Eibl, R. Huber, Pillmeier, Krenn, Zacher, Wloch, Buchinger, Gashi, M. Huber (41. Rass), Gallmaier (57. Stecher).

FC Memmingen: Gruber - Ernemann, Bader, Meichelböck, Holzapfel - R. Friedrich (62. Keller), Thönnessen, Bonfert, Jocham (62. Schmeiser) - Froschauer (66. Krogler), Sönmez.

Tore: 1:0 (47.) Gallmaier, 1:1 (83.) Sönmez, 2:1 (90. + 1) Stecher. - Schiedsrichter: Schieder (Weiden). – Gelbe Karten: Krenn, Gallmaier / Bonfert.  Zuschauer: 728.


Tags:
fußball regionalliga bayern allgäu niederlage schalding heining


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
The Big L.
 
Kelvin Jones
Pillow
 
Camila Cabello
Liar
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum