Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Fußball: FC Memmingen torlos gegen 1860 Rosenheim
21.03.2013 - 06:04
Nach gut vier Monaten gab’s in der Memminger Arena wieder "Regionalliga-Fußball", allerdings ließ das kalte Wetter am Frühlingsanfang kein erwärmendes Spiel zu.
So teilten sich beide Mannschaften nach einer eher bescheidenen Vorstellung torlos die Punkte. Kevin Ruiz hatte nach fünf Minuten den Führungstreffer auf dem Fuß, aber Rosenheims Keeper Mayer konnte an der Strafraumgrenze klären. Die Gäste versteckten sich nicht, Majdancevic prüfte den Memminger Torhüter das erste Mal nach 12 Minuten. Auf der Gegenseite versuchte es Burak Tastan aus 25 Metern, gefährlich war aber der Konter, Schramme verfehlte das Ziel aber knapp (16.). Memmingen machte es sich durch fahrlässige Ballverluste in der Folge selbst schwer, nach vorn fehlte (noch) die Durchschlagskraft – das Niveau war bis zu diesem Zeitpunkt ‘überschaubar’.

Die zweite Hälfte begann ähnlich – die Mannschaften tun sich auf dem tiefen Boden schwer. Und doch hatte Burak Tastan nach 56 Minuten die bis dahin beste Chance, aber sechs Meter vor dem Tor drosch er den Ball drüber. Danach verflachte die ohnehin nicht hochstehende Partie noch mehr – Chancen waren eigentlich nicht vorhanden. So blieb’s beim torlosen Remis – eigentlich auch kein Wunder: es trafen der zweit- und drittschlechteste Angriff der Liga aufeinander. (rad) [ Die Lokale, Memmingen ]

FC Memmingen 07: Kirchenmaier – Hänschke (46. D. Böck), Weiler, Bader, Holzapfel – Hack, Heger, Bonfert (69. Thönnessen) – Ruiz (78. Keller), Tastan – Makoru.

TSV 1860 Rosenheim: Mayer – Haas M., Pflügler, Lenz, Martin – Kokocinski (80. Maier), Schramme, Haas D. – Birner, Räuber (67. Einsiedler) – Majdancevic (89. Eminoglu).

Tore:

Schiedsrichter: Huber (Bogen) – Zuschauer: 500

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum