Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Fußball: FC Memmingen freut sich über 1:0-Erfolg
28.09.2012 - 21:38
Es war ein sehr richtungsweisendes Spiel, das Duell der beiden Kellerkinder FC Memmingen und SpVgg Bayern Hof.
Nach zuletzt drei sieglosen Spielen konnte zumindest der FC Memmingen wieder jubeln und entfernte sich durch seinen verdienten, zum Schluß “zittrigen” 1:0 (1:0) Sieg etwas von der gefährlichen Abstiegszone.

Der FCM versuchte von Beginn an, das Heft in die Hand zu nehmen, Hof abwartend. Aber mit der ersten Möglichkeit. Felgenhauer nimmt Sebastian Bonfert den Ball ab, spielt auf Djeladini, der zögert aber zu lange und bringt aus 15 Metern nur ein Schüßchen zusammen (6.). Das schien Hof etwas Mut und Sicherheit zu geben, zumal die Memminger Deckung zunächst nicht den sichersten Eindruck machte. Doch das 1:0 erzielten die Einheimischen, als die Hofer Abwehr eine Hereingabe von Heger nicht aus der Gefahrenzone brachte – Henriques rutschte am Elfmeterpunkt aus und Tastan schob den Ball nach 13 Minuten über die Linie. Nun waren es die Allgäuer, die nachsetzten und zwei weitere Möglichkeiten durch Kahric ausließen (15./16.). Nochmals Glück, als nach 24 Minuten Memmingens Tastan eine weitere gefährliche Flanke von Heger nur knapp verpasste. Beinahe im Gegenzug sorgte Felgenhauer mit einem fulminanten Freistoß für Gefahr, mehr war von Hof in Halbzeit eins nicht zu sehen. Auf der anderen Seite verpaßte es der FCM, gegen verunsicherte Gäste noch vor der Pause nachzulegen.

Ein ähnliches Bild sahen die rund 800 Zuschauer nach dem Wechsel. Hof weiter harmlos, Memmingen zwar bemüht, aber nach vorn fehlt auch der letzte Tick. Weil den Gastgebern die Verunsicherung nach den letzten wenigen gelungen Auftritten anzumerken ist. Auch im Abschluß – so in der 58. Minute, als Daniel Böck nach einem feinen Zuspiel von Tastan den Ball neben das Tor hämmert. Die Allgäuer gehen sehr fahrlässig mit ihren Möglichkeiten um. Tastan steht nach einem sehenswerten Alleingang vor Torhüter Berchtold und scheitert am Hofer Keeper, der ruhig stehen bleibt (69.). Hof scheint in der Schlussphase mehr Dampf zu haben, sollte sich die mangelnde Chancenverwertung der Memminger rächen? Nein, weil Hof in der Offensive einfach zu wenig zeigt und Memmingen trotz Kräfteverschleiß dagegen hält. Das endgültige „Aus“ in der Partie verhindert Berchtold – zunächst gegen Raffael Friedrich (87.) und dann gegen Thönnessen (89.). Und doch hätte es noch reichen können, aber Cem Ekinci schießt in der Schlussminute zu schwach. [Wolfgang Radeck - AllgäuHIT / Die Lokale, Memmingen]

FC Memmingen 07: Kirchenmaier – Wassermann, Bader, Hack, Holzapfel – Bonfert, Kahric – Tastan, Länge (64. Thönnessen), Heger (74. R. Friedrich), Tastan – Böck (79. Makoru).

SpVgg Bayern Hof: Berchtold – Bosel, Findeiß, Henriques, Redondo (27. Cotuti) – Meyer (71. Schneider), Felgenhauer, Schraps, Schäffler – Ekinci – Djeladini (63. Klaszka).

Gelbe Karten: Bonfert, Kahric,Tastan / Djeladini

Schiedsrichter: Wander (Helmstadt)

Zuschauer: Tore: 1:0 (13.) Tastan,

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum