Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Fußball: Esad Kahric und FC Memmingen gehen in die Verlängerung
08.02.2013 - 15:12
Der Fußball-Regionalligist FC Memmingen hat in der Trainerfrage bereits die Weichen für die nächste Saison 2013/2014 gestellt: Esad Kahric bleibt weiter Cheftrainer.
Diesen Nebenjob hat er ununterbrochen seit November 2001, als Reiner Maurer damals zum Zweitligisten TSV 1860 München ging. Kahric wird also bereits in sein 13. Jahr gehen - so eine lange Amtszeit eines Trainers bei einem höherklassigen Amateurclub sucht mittlerweile seines gleichen.

Zwar wurde wie immer der Vertrag per Handschlag verlängert, doch ein Selbstläufer wie sonst war es diesmal nicht. „Natürlich haben wir uns nach einer so langen Zeit die Frage gestellt, ob wir zusammen weitermachen oder es nicht einmal Zeit für einen Wechsel ist“, verrät der FCM-Vorsitzende Armin Buchmann. Mit den sportlich Verantwortlichen im Verein hat er darüber gesprochen. Gedankenspiele hat es gegeben, wer zum Traditionsclub passen und in die sicherlich nicht kleinen Fußstapfen von Kahric treten könnte. Und natürlich wurde auch offen mit dem 54-jährigen Bosnier über seine bisherige Arbeit gesprochen und wie er sich die Zukunft vorstellt. Das Ergebnis am Ende der Überlegungen: Kahric macht mit voller Rückendeckung weiter. „Esad und der FCM, das passt einfach zusammen“, ist sich Buchmann sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, „auch wenn sicher im Laufe der Jahre immer wieder mal kritische Stimmen über das Dauer-Engagement laut wurden“. Der FCM wisse, woran man mit Kahric sei. Gleiches gelte andersrum für den Coach und auch für die Spieler.

Bestätigt sieht sich Buchmann in diesen Tagen beispielsweise durch die Ereignisse bei Regionalliga-Konkurrenten FC Ismaning, bei dem ein Trainerwechsel einen ganzen Verein ins Chaos stürzt und sogar die Mannschaft meutert. Kahric selbst, der gerade die für die vierte Liga erforderlich Trainer-A-Lizenz erworben hat, ist nach eigener Aussage immer noch hoch motiviert: „Ich habe nach wie vor riesigen Spaß, bin auch immer noch bereit selbst zu lernen und mich weiterzuentwickeln“. Memmingen ist für ihn immer erste Wahl, solange der Verein will. Die Aufgaben sind jedenfalls immer wieder neu. In den nächsten Monaten heißt das Ziel, die Regionalliga Bayern zu halten. Dass es nicht klappen könnte, daran verschwendet Buchmann momentan keinen Gedanken: „Es wird sicher kein Selbstläufer, aber wir sind mit den Neuzugängen gut aufgestellt“. Und auch mit Kahric.

Testspiel am Samstagnachmittag:
Am Samstag bestreitet der FC Memmingen ein weiteres Testspiel gegen die Drittliga-Reserve des 1. FC Heidenheim. Anpfiff ist um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Memminger Stadion.

Zur Person: Esad Kahric
Esad Kahric ist seit 1989 in Memmingen als Spieler und Trainer, mit nur zwei kurzen Unterbrechungen beim BSC Memmingen und TSV Kottern, tätig. Seit 2001 hat die erste Mannschaft unter ihm 267 Punktspiele bestritten. Die Bilanz ist positiv. 40 Prozent der Begegnungen wurden gewonnen, 30 Prozent verloren und 30 Prozent endeten Unentschieden sagt die Statistik.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum