Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Frau stirbt nach Unfall an schweren Verletzungen
31.05.2013 - 15:38
An den Folgen eines Verkehrsunfalls ist eine 76-jährige Frau verstorben.
Wie bereits berichtet, war die Frau, die mit dem Fahrrad unterwegs war, am 28.05.2013 beim queren einen Kreuzung mit einem Pkw zusammengeprallt. Hierbei zog sich die Radlerin, die keinen Schutzhelm trug, so schwere Kopfverletzungen zu, dass sie am 31.05.2013 im Krankenhaus verstarb.

Originalmeldung der Allgäuer Polizei:
Mit schwersten Verletzungen endete ein Verkehrsunfall am späten Nachmittag des 28.05.2013. Eine 76-jährige Frau befuhr am Mittwoch die Mindelheimer Straße und wollte mit ihrem Pkw nach links in die Lindenbadstraße in Richtung Innenstadt abbiegen. Gleichzeitig war eine 73-jährige Frau mit dem Fahrrad auf der Lindenbadstraße unterwegs und überquerte die Kreuzung. Bei diesem Abbiegevorgang übersah die Pkw-Fahrerin die Radfahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei prallte die 73 Jährige nach derzeitigen Erkenntnissen mit dem Rad gegen den Kotflügel des Pkw und stürzte. Durch den Sturz zog sich die Rentnerin, die keinen Radhelm trug, lebensbedrohliche Kopfverletzungen zu. Die Frau wurde für die ärztliche Versorgung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, musste jedoch aufgrund der Schwere der Verletzungen im weitern Verlauf verlegt werden. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 500.- Euro.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum