Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolbild Fussball
(Bildquelle: AllgäuHIT/Pixabay)
 
Memmingen
Mittwoch, 26. Juli 2017

FC Memmingen will in Ingolstadt gleich nachlegen

Das Durchatmen über den ersten Sieg war deutlich zu hören

Das Durchatmen über den ersten Sieg in der noch recht jungen Regionalliga-Saison war beim FC Memmingen deutlich zu hören. Nach dem 4:2 Heimsieg am Dienstagabend gegen den SV Seligenporten bleibt aber nicht viel Zeit zum Durchschnaufen. Zum Abschluss der ersten „englischen Woche“ geht es schon am Freitagabend (19 Uhr) beim FC Ingolstadt weiter.

Die Lage: Die Ingolstädter Bundesliga-Reserve kam zum Start bei den Bayern-Amateuren mit 0:5 unter die Räder und hatte auch beim 1:3 in Bayreuth nicht viel zu bestellen. Beim aktuellen Schlusslicht will der FCM gleich nachlegen und am vierten Spieltag den Sprung in die vordere Tabellenhälfte schaffen.

Der Gegner: Bekannteste Namen beim FCI II sind Trainer und Ex-Profi Stefan Leitl (39) und Patrick Hasenhüttl (20), Sohn von Leipzig-Coach Ralf Hasenhüttl. Mit dem 27-jährigen Jonathan Kotzke (u.a. Wiesbaden, Chemnitz, Aalen, Regensburg, 1860 München) wurde ein zweitliga-Erfahrener Führungsspieler verpflichtet. Er soll die nochmals verjüngte Mannschaft führen.

Das FCM-Personal: Bis auf die Langzeitverletzten sind die Memminger in der Freitagspartie wieder komplett. Sebastian Schmeiser fehlte krank gegen Seligenporten, Fabian Lutz aus Studiengründen. Beide rücken wieder auf ihre angestammten Positionen in der Abwehr. Auch Cheftrainer Stefan Anderl ist wieder zurück. Er war eigens für das Seligenporten-Spiel von einer beruflichen Fortbildung aus Italien angereist und war gleich nach dem Abpfiff wieder zurückgefahren. Die Trainingsleitung in dieser Woche und Vorbereitung auf das Ingolstadt-Gastspiel hat Co-Trainer Andreas Köstner übernommen.

Bisherige Vergleiche: Die Bilanz spricht leicht für Memmingen (7 Sieger, 4 Unentschieden, 5 Niederlagen). In der vergangenen Saison konnte der FCM einen hohen 5:1 Auswärtssieg in Ingolstadt landen, zuhause gab es einen klaren 3:0 Erfolg.

Der Pokal: Am Sonntag wird vor der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem 1. FC Kaiserslautern die erste Hauptrunde im BFV-Toto-Pokal ausgelost. 64 Mannschaften sind qualifiziert. Der FC Memmingen befindet sich unter den acht Vereinen im nicht leichten Regionaltopf 6 mit den Kreissiegern SV Ungerhausen (Kreisliga) und TSV Burgau (Kreisliga). Außerdem sind hier der Landesligist Türk SV Augsburg, die Bayernligisten TSV Schwaben Augsburg und TSV Schwabmünchen sowie Regionalliga-Konkurrent FV Ilertissen vertreten. Zunächst dürfen sich die Kreissieger ihre Gegner aussuchen, danach werden die weiteren Partien gelost. Sollten die Kreissieger sich nicht die Allgäuer herauspicken, dann kann schon in der ersten Runde mit einem Bayernligisten ein vergleichsweise schwerer Gegner drohen. Gespielt werden die Partien am 8./9. August.

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmingen:

Tor: Martin Gruber – Abwehr: Daniel Zweckbronner, Sebastian Schmeiser, René Schröder, Fabian Lutz – Mittelfeld: Furkan Kircicek, Branko Nikolic, Stefan Heger, Tim Buchmann – Angriff: Fabian Krogler, Muriz Salemovic.

Auswechselspieler: David Anzenhofer, Philipp Boyer, Andras Fülla, Lukas Rietzler, Marco Schad, Jamey Hayse, Achim Speiser, Christoph Mangler, Fabio Zeche (Tor).

Schiedsrichter: Manuel Steigerwald (Gräfendorf/Unterfranken); Assistenten: Steffen Ehwald, Hannes Hemrich. (PM)

 

 

 

 

 

 


Tags:
fussball fcmemmingen ingolstadt allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Eisbären Berlin zu Gast am Hühnerberg - Schlussspurt in der Bundesliga Hauptrunde
In den kommenden Wochen steht für die Frauen der Memminger Indians der Schlussspurt in der Hauptrunde der Bundesliga an. Bis Ende Januar stehen sechs Partien an, ...
Indians Frauen nach zwei Siegen in Mannheim Erster - Klare 1:5 und 0:7 Erfolge machen Indians zum Spitzenreiter
Mit zwei klaren Erfolgen (1:5 und 0:7) holten die Indians Frauen am letzten Punktspielwochenende des Jahres 2019 sechs Zähler. Erstmals in dieser Saison haben die ...
Mike Mieszkowski verlässt ESV Kaufbeuren - Auch Kooperationsspieler Garret Pruden läuft nicht mehr im Trikot der Joker auf
Der ESV Kaufbeuren und Mike Mieszkowski gehen getrennte Wege. Der 26 Jahre alte Stürmer wird sich innerhalb der DEL2 einem neuen Club anschließen. Der ...
Zwei mögliche Schleusungen ins Allgäu unterbunden - Bundespolizei Füssen am Grenztunnel im Einsatz
Am vergangenen Wochenende (7./8. Dezember) hat die Bundespolizei erneut zwei Schleusungen am Grenztunnel Füssen vereitelt. Vier Afrikaner waren angeblichen zu einer ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
ECDC-Frauen treffen im Dezember viermal auf Mannheim - Indians wollen den "Mad Dogs Monat" erfolgreich absolvieren
Nachdem die Indians zuletzt in den beiden Spitzenspielen gegen Ingolstadt und Planegg mit sechs Punkten glänzen konnten, heißt es jetzt nachlegen. Der ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Linkin Park
Talking to Myself
 
Reamonn
Supergirl
 
Lost Frequencies & Mokita
Black & Blue
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum