Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Fabian Krogler - FC Memmingen
(Bildquelle: FC Memmingen)
 
Memmingen
Montag, 30. November 2015

FC Memmingen verliert mit 2:3 in München

FCM geht mit Platz 12 in die Winterpause

Der FC Memmingen hat sich mit einer 2:3 (0:2) Niederlage beim TSV 1860 München II in die Winterpause der Fußball-Regionalliga Bayern verabschiedet. Beinahe hätte es noch einen versöhnlichen Abschluss geben können. Bei unwirtlicher Witterung im Grünwalder Stadion lagen die Allgäuer schon vermeintlich aussichtlos mit 0:3 hinten, kamen mit einem Doppelschlag noch einmal heran und hätten sogar noch den – zugegebenermaßen glücklichen – Ausgleich schaffen können.

Die Memminger (ohne den verletzten Daniel Eisenmann und Gelb-gesperrten Dennis Hoffmann) hatten bei akzeptablen Platzverhältnissen dank Rasenheizung ihre besten Phasen in der ersten und letzten Viertelstunde. Michael Geldhauser brachte nach einer flotten Kombination über Sebastian Bonfert und Kevin Ruiz aber keinen Druck hinter den Ball. Aus aussichtsreicher kurzer Distanz verpasste der Stürmer die mögliche Führung (10. Minute.). Die Sechziger, noch beflügelt vom Derbysieg gegen Bayern II (2:0), waren insgesamt spritziger, während die Gäste bei eisigem Wind zunehmend in Winterstarre verfielen. Zum Pechvogel des Nachmittags wurde Raffael Friedrich. Zum einen wurden die beiden ersten Gegentreffer durch Profi-Anleihe Dominik Stahl (22.) und Jimmy Marton (22.) über die Abwehrseite des FCM-Verteidigers eingeläutet. Zum anderen vertrat sich kurz darauf Friedrich den Fuß und musste verletzt ausgetauscht werden.

Nach dem klaren Halbzeitrückstand war laut Trainer Thomas Reinhardt die Devise der Memminger, sich nicht gleich nach der Pause völlig zu öffnen und ins offene Messer zu rennen. Prompt wurde aber in der 54. Minute das dritte Gegentor kassiert. Mit dem elften Saisontreffer von Nico Karger war es eigentlich gelaufen. Löwen-Trainer Daniel Bierofka war bis dahin auch sehr zufrieden: „"Bis zum 3:0 haben wir sehr gut gespielt und waren sehr beweglich. Am Ende wurde es durch eine Standardsituation und einen kapitalen Fehler nochmal eng für uns“. Zunächst wurde ein Treffer von Fabian Krogler (kam für Geldhauser) wegen Abseitsstellung nicht gegeben. (69.). Ruiz hämmerte nach einer Ecke den Ball aber schließlich unter die Querlatte (72.) und Krogler schaffte gleich darauf mit einem Lupfer (74.) das 2:3. Nun wurde die Brechstange ausgepackt. Zum mehr reichte es aber nicht. Die nun etwas platten Sechziger hätten wieder nach einem Konter durch Pieper alles klar machen müssen (85.).

Brauns Fazit: „Wir haben bei den Gegentoren schlecht verteidigt. Am Ende hat man gesehen, was möglich ist und es war in den letzten Minuten alles offen“. Es wurde zwar daran gerüttelt, aber unterm Strich war der Sieg von 1860 II doch hochverdient.

Während die Junglöwen auf Rang acht in die vordere Tabellenhälfte vorgestoßen sind und im Frühjahr noch den einen oder anderen Platz gutmachen wollen, überwintert der FC Memmingen nicht ganz sorgenfrei auf dem 12. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone beträgt vier Punkte, wobei die Abstiegskonkurrenz zum Teil ein Spiel weniger ausgetragen hat.


Tags:
Niederlage Auswärts Winterpause Allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schwäbischer Vizemeister in der Halle - Memminger Junioren scheitern knapp an Titelverteidigung
Die U17-Fußballer des FC Memmingen sind mit der Titelverteidigung bei der schwäbischen Futsal-Meisterschaft der B-Junioren knapp gescheitert. Im Endspiel gab ...
Sieg und Niederlage für Memminger Indians Damen - Gemischte Bilanz am Topspielwochenende
Eine gemischte Bilanz gab es für die Frauen der Memminger Indians am Wochenende. Während die Allgäuerinnen am Samstag gegen Ingolstadt einen ...
Schweres Wochenende für den EV Lindau - Memmingen und Regensburg die Gegner
Das vergangene Wochenende hatte für die EV Lindau Islanders Licht und Schatten parat. Mit einem Sieg nach Overtime (3:2 n.V. gegen Selb) und einer Niederlage (1:6 ...
ECDC Memmingen will Siegesserie weiter fortsetzen - Indians treffen auf Lindau und Konkurrent Rosenheim
Heute Abend kommt es am Memminger Hühnerberg zum Allgäu-Bodensee-Derby gegen den EV Lindau. Die Indians wollen ihren tollen Lauf fortsetzen und auch gegen die ...
ERC Sonthofen will Pleite aus Passau wiedergutmachen - Bulls treffen auf Waldkraiburg und Höchstadt
Nach vier Spieltagen stehen die Bulls, trotz der Niederlage bei den Passau Black Hawks, mit neun Punkten auf Tabellenrang zwei und somit im Soll. Dennoch müssen die ...
Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Dresden - AllgäuStrom Volleys spielen am Samstag zu Hause in Sonthofen
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen empfangen am kommenden Samstag (25.1., 19:30 Uhr) den aktuell Tabellenzweiten VCO Dresden. Nach der Niederlage beim ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mike And The Mechanics
Looking Back Over My Shoulder
 
Frans
If I Were Sorry
 
Jennifer Lopez
Ain´t Your Mama
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum