Moderator: Richard Brunner
mit Richard Brunner
 
 
Fußballstadion in Memmingen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Sonntag, 25. November 2018
FC Memmingen verliert gegen Augsburg II
0:2-Niederlage zum Start in die Winterpause

Die Herren „Wenn“ und „Hätte“ saßen beim FC Memmingen im letzten Regionalliga-Heimspiel des Kalenderjahres 2018 bestenfalls auf der Tribüne. Ja, wenn Mario Jokic nach einer Rochelt Ecke in der 13. Minute getroffen hätte oder wenn Furkan Kircicek seinen Antritt nach einer weiten Hoffmann-Vorlage reingemacht hätte, dann wäre das Schwaben-Duell gegen den FC Augsburg II sicherlich ganz anders gelaufen. Bei einer eigenen Führung hat Memmingen in dieser Saison nämlich noch kein Spiel aus der Hand gegeben. Weil dies nicht gelang, setzte es vor 845 Zuschauern eine 0:2 Niederlage und der „Derbyfluch“ hat weiter Bestand. Sieben der letzten fünf Vergleiche gegen die Augsburger Bundesliga-Reservisten gingen verloren.

„Beim Namen Augsburg bekommen wir schon langsam einen Komplex, bevor das Spiel überhaupt begonnen hat“, hatte FCM-Trainer Stephan Baierl schon eine böse Vorahnung aufgrund der Trainingsleistungen der Vorwoche und räumte ein, bei der Abschlusseinheit am Freitagabend laut geworden zu sein. Das Bemühen war am Samstagnachmittag zwar da. „Aber nur bemühen, reicht eben nicht. Wenn zwei der drei Offensivleute nicht in Form sind, dann auch nicht“, war die Niederlage für Baierl schnell erklärt. Die Gäste, die Abstiegskampf jetzt verstärkt auf die Dienste von Profi Jan-Ingwer Callsen-Bracker setzen, waren in der 38. Minute in Führung gegangen. Es war aber nicht einmal eine richtige Torchance. Furkan Kircicek fing einen verunglückten Abstoß noch vor dem Seitenaus ab, bei seinem Pass rutschte Marco Schad weg und so war plötzlich die Bahn für Augsburg frei. Dass Bastian Kurz den Ball durch die „Hosenträger“ von Torhüter Martin Gruber einschob, passte vollends ins Bild. Weil sich Baierl nach eigener Aussage „emotional, aber sachlich“ gleich nach dem Halbzeitpfiff bei Schiedsrichter Matthias Zacher beschwerte, warum die zahlreichen Foulspiele vom quirligen FCAler Josue Mbila ungeahndet blieben, wurde er vom Unparteiischen mit einer ganzen Schimpftirade in den Kabinenabgang begleitet.

Wären die Memminger ähnlich giftig wie Mbila oder Zacher in Durchgang zwei zu Werke gegangen, die Punkte wären in der Arena geblieben. Viel fiel den Hausherren gegen biedere Gäste nicht ein, ein Feuer konnte nicht entfacht werden. Was Jokic eingangs nicht gelang, schaffte auf der anderen Seite Jannik Schuster. Der Augsburger hielt nach einer Ecke seinen Fuß so hin, dass der Ball im Tor landete (69.). Mit dem 0:2 war es denn auch gelaufen.

Die Niederlage ist ärgerlich, denn sie war ein Dämpfer für aufkommende Fußballeuphorie im Allgäu. Alle sechs Regionalliga-Spitzenmannschaften – einschließlich des FCM – haben am 21. Spieltag nicht gewonnen. So dürfte sich der Anhang von München bis Schweinfurt und zwischen Burghausen und Eichstätt über die Entfernungen hinweg jeweils schwarzgeärgert haben, diese Chance nicht genutzt zu haben. Gleichwohl hat sich Lage nicht verändert. Weil der FC Memmingen weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz steht, hat der Vorsitzende Armin Buchmann für die Mitgliederversammlung am kommenden Donnerstag eine klare Aussage hinsichtlich einer Bewerbung für die 3. Liga angekündigt. Die Tendenz scheint „ja“ zu lauten.


Tags:
fussball regionalliga augsburg sport



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Fünf Topsiele zum Saisonbeginn für den FC Memmingen - Schwaben-Derby eröffnet Regionalligasaison 2019/20
Illertissen, Nürnberg, Bayreuth, Türkgücü München und Eichstätt: Der Regionalliga-Spielplan beschert dem FC Memmingen ein Hammerprogramm ...
Kader des ECDC Memmingen wächst weiter - Zwei Neuverpflichtungen und eine Vertragsverlängerung
Der ECDC Memmingen kann drei weitere Personalentscheidungen bekannt geben. Mit den zwei Angreifern Tim Bullnheimer und Leon Abstreiter sowie dem Defensiv-Verteidiger ...
BFV passt Qualifikationsmodus für Toto-Pokal an - Hauptrundenteilnehmer werden künftig spielklassenintern ermittelt
Der Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat den Qualifikationsmodus für die 1. Hauptrunde des Toto-Pokal-Wettbewerbs auf Verbandsebene mit ...
Tommy - Tierschutzverein Kempten (Sendung: 15.06.2019) - "Allgäuer Fellnasen" gesponsert von Fotohaus Heimhuber
Das bin ich: Ich bin der Tommy, ein männlicher, kastrierter Schnauzer-Labrador-Mix. Man schätzt mich so ca. auf 6 oder 7 Jahre. Ich liebe Bewegung und ...
Gruppen für Bayerischen BauPokal in Sonthofen ausgelost - 26. Auflage des Pokals am 29. Juni 2019
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat live auf Facebook die Vorrundengruppen für das Landesfinale um den Bayerischen BauPokal 2019 ausgelost. Sieben ...
10. Neuzugang für den FC Memmingen: Lirim Kelmendi - Brüder Kelmendi wiedervereint bei den Memmingern
Lirim Kelmendi ist beim Fußball-Regionalligisten FC Memmingen der zehnte und damit vorerst letzte Neuzugang für die kommende Saison. Laut dem sportlichen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Elisabeth Lipp
Am Chrischtlessea
 
Städtler Alphornbläser
D´r alte Dengler
 
Max Hiesinger
B´m Adlarwirt
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum