Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

FC Memmingen verliert Testspiel gegen VfB Stuttgart II klar mit 0:5
27.06.2012 - 08:13
Im ersten Testspiel musste sich der Fußball-Regionalligist FC Memmingen deutlich dem klassenhöheren Drittligisten VfB Stuttgart II mit 0:5 (0:3) geschlagen geben.
Aufgrund der Wechselformalitäten konnte der FCM dabei erst drei der insgesamt neun Neuzugänge zum Einsatz bringen.

Auf dem Platz standen vor 250 Zuschauern in der Arena der verbliebene Stamm der vergangenen Saison mit einigen letztjährigen Jugendspielern, die aber erst tags zuvor wieder ins Training eingegriffen hatte plus Neuzugang Sebastian Gilg. In der zweiten Hälfte wurden noch Edgar Weiler und Timo Keller eingewechselt.

Die U23-Mannschaft von Stuttgart, die mit zwei kompletten Teams aus dem Trainingslager in Weiler angereist war, nutzte etliche Abwehrfehler schonungslos aus und kam zu einem verdienten Erfolg. Zwischen den VfB-Treffern hatten Ejnar Kahric und Anel Hodzic guten Tormöglichkeiten für Memmingen.

Nach einer Trainingswoche, in der die Konditionsarbeit im Vordergrund stand, darf das Ergebnis sicher noch nicht überbewertet werden. Den nächsten Test gibt es am kommenden Samstag gegen den Bayernligisten TSV Kottern (14 Uhr). Anschließend findet ab 17 Uhr im Biergarten der FCM-Stadiongaststätte die Mannschaftspräsentation statt. Hier werden alle Neuzugänge mit dabei sein. Im Spiel zuvor hofft der FCM, dass zumindest die Pässe des Kanadiers Vito Poletto und des Austro-Türken Burhan Yilmaz vorliegen werden. Diejenigen Spieler, die bei ihren alten Vereinen Vertragsamateure waren, werden erst zum 1. Juli, also am Sonntag, frei. (ASS)

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum