Moderator: Ted & Felix
Sendung: AllgäuHIT-TOP20
mit Ted & Felix
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Memmingen
Sonntag, 16. August 2020

FC Memmingen verliert Test gegen Landsberg mit 1:3

Fußball-Regionalligist FC Memmingen unterlag in seinem zweiten Testspiel vor dem geplanten Re-Start dem Bayernligisten TSV Landsberg mit 1:3 (0:1). Der Gegner darf durchaus als „FCM-Filiale“ bezeichnet werden: Elf Spieler im Kader sind ehemalige Memminger, sieben davon standen in der Landsberger Startelf. An der Seitenlinie gewann „Lehrling“ Eddy Weiler das Trainerduell gegen seinen „Lehrmeister“ Esad Kahric. Weiler hatte einst unter Kahric in Memmingen den Sprung zum Regionalliga-Stammspieler geschafft.

„Wir haben 35 Minuten gegen einen Gegner mit viel Qualität ordentlich gespielt“, stellte Kahric zunächst das Positive an diesem Nachmittag heraus. In der Tat brachte die Besetzung des klassenniederen TSV Landsberg einiges mehr an Regionalliga-Erfahrung auf den Platz als der neuformierte FCM, der sich zunächst einige gute Chancen erspieen konnte. Nachwuchsmann Christos Trifinopoulos hatte auf der linken Seite immer wieder freie Bahn und mehrfach selbst den Führungstreffer auf den Schlappen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff legten aber die Gäste vor. Zunächst knallte Andreas Fülla den Ball an den Posten. Einen an ihm verursachten Foulelfmeter verwandelte Alessandro Mulas (45. Minute) sicher.

Auch die weiteren Landsberger Treffer in der zweiten Hälfte fielen durch Strafstöße. Schiedsrichter Thomas Sprinkart entschied auf Handelfmeter als der am Boden liegende Neuzugang Gino Portella angeschossen wurde. Erneut Mulas ließ sich die Chance zum 0:2 nicht entgehen (54.). Als Martin Gruber etwas ungestüm gegen Fabian Lutz herauskam, folgte Elfer Nummer drei. Dieses Mal verwandelte Muriz Salemovic (75.) gegen seinen früheren Mannschaftskameraden Gruber. Salemovic hat in Landsberg auch das Amt des sportlichen Leiters inne und in dieser Funktion etliche seiner früheren Mitspieler an seiner Seite für den TSV verpflichtet, zuletzt auch Branko Nikolic um dessen Rückkehr auch Memmingen sehr bemüht war.

Den Schlusspunkt setzte Orkun Sarici per Kopfball mit dem 1:3 Ehrentreffer – das einzige Tor, das aus dem Feld heraus fiel (83.), nachdem kurz zuvor die Gäste noch einmal den Pfosten getroffen hatten. „Landsberg hat die zweite Hälfte kontrollierte und wir waren nicht in der Lage konsequent zu verteidigen“, blieb für Kahric die Erkenntnis, dass noch sehr viel Arbeit bleibt.

In der ersten Hälfte hat der FCM den Kroaten Mateo Bukvic getestet. Besonders auffällig agierte der 20-jährige in 45 Minuten Einsatzzeit nicht. Mit den angeschlagenen Jakob Gräser, Vladimir Rankovic und Roland Wohnlich saßen drei Spieler auf der Tribüne. Wegen der Corana-Beschränkungen waren außer Offiziellen und Medienvertretern keine weiteren Zuschauer zugelassen. 


Tags:
testspiel fcmemmingen fußball allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lisa Pac
Boring
 
Nico Santos
Would I Lie To You
 
JP Cooper
We Cry
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FFF MN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FFF SF
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FFF KE
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum